Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinisticoPercorso consigliato

Seefeldspitze - Großartige Bergtour in den Pfunderer Bergen

Sentiero alpinistico · Alpi della Zillertal
LogoÖAV Alpenverein Innsbruck
Responsabile del contenuto
ÖAV Alpenverein Innsbruck Partner verificato  Explorers Choice 
  • Der Beginn der Bergtour vom Parkplatz "Berg am Boden" - hier beginnt auch das Fahrverbot ab 9.00 Uhr.
    / Der Beginn der Bergtour vom Parkplatz "Berg am Boden" - hier beginnt auch das Fahrverbot ab 9.00 Uhr.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Anfangs ein kurzes Stück auf der Fahrstraße.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Vor der Kurzkofelhütte zweigen wir linkerhand über die Brücke ab und folgen dem Weg Nr. 17.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Abseits der Fahrstraße steigen wir über den Wanderweg Nr. 17 auf.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Über ein Steiglein führt der Anstieg zu den Stin Almen.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Wie alt wird sie wohl sein die von der Sonne "verbrannte" Hütte.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die urige Untere Stinalm wird leider nicht mehr bewirtschaftet.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die schöne Stin Alm auf über 2100 m mit Blick auf die Wilde Kreuzspitze.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick über die Stin Alm nach Westen mit der Plattspitze im Hintergrund.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / In direkter Linie geht es hinauf zur Seefeldscharte.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Einfach atemberaubend schön: Der Große Seefeldsee mit der Fallmetzer Spitze im Hintergrund.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Bei der Querung entlang der steilen Berghänge nach der Seefeldscharte ist Trittsicherheit ein weiser Begleiter.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Wie gemalt liegt der Mittlere See inmitten einer herrlichen Bergwelt.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Auf dem Weg zum Gipfel schweift der Blick immer wieder zum Kl. und Mittleren See.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Nur noch wenige Schritte bis zum Gipfel der Seefeldspitze.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Tiefblick vom Gipfel auf Kl. und Mittleren See. Dahinter die Paulscharte, die nach Pfunders hinunterführt.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick nach Norden über das Stoanlabergtal auf Hohe Wand, Schrammacher, Olperer und Hochfeiler (in den Wolken).
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Ein Blick zurück zum Gipfel der Seefeldspitze.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Jetzt geht's über den Gratrücken zur Steinbergscharte.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier gilt etwas Trittsicherheit.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Über wegloses Gelände und schöne Almwiesen geht es talwärts.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Wir steuern die Tschiffemaunalm an.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Eine Landschaft wie im Bilderbuch.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Türkenbund - Schönheit der Natur.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Abstieg führt hinaus zum Hühnerspiel (kleiner Heustadl).
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick hinunter zu den bekannten Fane Almen.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die letzten Meter wandern wir auf der Forststraße zu den Fane Almen. Im Hintergrund die Plattspitze.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Bei den Fane Almen - ein beliebtes Ausflugziel.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Das passt überhaupt nicht in die Landschaft - Parkplatz wenige Minuten vor der Fane Alm.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Abstieg ins Tal führt über einen schön angelegten Wanderweg und nicht auf der Fahrstraße.
    Foto: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
difficile
Lunghezza 14,4 km
6:45 h.
1.440 m
1.440 m
2.715 m
1.396 m

Consiglio dell'autore

Immagine del profilo di Josef Essl
Autore
Josef Essl
Ultimo aggiornamento: 29.07.2015
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Seefeldspitz, 2.715 m
Punto più basso
Parkplatz Vals, 1.396 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO

Indicazioni sulla sicurezza

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Partenza

Ortsende von Vals (1396 m) (1.397 m)
Coordinate:
DD
46.861191, 11.622619
DMS
46°51'40.3"N 11°37'21.4"E
UTM
32T 699897 5193078
w3w 
///imprese.aiutino.isolati

Arrivo

Ortsende von Vals (1396 m)

Direzioni da seguire

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Come arrivare

Dove parcheggiare

Coordinate

DD
46.861191, 11.622619
DMS
46°51'40.3"N 11°37'21.4"E
UTM
32T 699897 5193078
w3w 
///imprese.aiutino.isolati
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Tabacco-Karte "Pfunderer Berge - Hochfeiler", Nr. 037, 1:25.000

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
14,4 km
Durata
6:45 h.
Salita
1.440 m
Discesa
1.440 m
Punto più alto
2.715 m
Punto più basso
1.396 m
Percorso ad anello Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Interesse botanico Percorso consigliato Passaggio in vetta Passaggio su cresta

Statistiche

  • La mia mappa
  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio