I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Informazioni

Escursionismo

Arrampicata

Bici

Inverno

Passeggiare

Corsa

Natura

Cultura

Alloggi

Mangiare & Bere

Shopping

Wellness & SPA

Guida escursionistica

Utilità

Pagina precedente
ritorna

Sentiero della Posta fino ad Ortisei

Laion Aggiungi alla lista dei preferiti

Informationen zur Tour Sentiero della Posta fino ad Ortisei

Tour Hauptmerkmale

  • Durata
    3:00 h
  • Distanza
    11.6km
  • Dislivello
    410 m
  • Dislivello
    280 m
  • Altitudine Max
    1292 m
Il Sentiero della Posta collega Laion con Ortisei e segue le tracce del vecchio postino.

Itinerario


Il Sentiero della Posta inizia a Laion, nella piazza del paese. Seguite le indicazioni "Sentiero della Posta/Poststeig" direzione Ceves/Tschöfas per poi proseguire fino a San Pietro/St.Peter. Da lì continuate ad attraversare il pendio inoltrandovi nel bosco in direzione Pontives e andate avanti fino ad arrivare a Ortisei/St.Ulrich. L'attraversamento della roccia presso Pontives richiede una certa attenzione. Il terreno è estremamente ripido. Il ritorno avviene per mezzo di autobus di linea o ripercorrendo il sentiero descritto.

Inizio dell'itinerario

Laion

Arrivo dell'itinerario

Ortisei

Specificazione

Il nome "Sentiero della Posta" si basa sul fatto, che fino al 1856 (costruzione della strada principale per la Val Gardena) il postino di Chiusa ha percorso questo itinerario due volte in settimana per portare la posta in valle.

Parcheggio

A Laion

Trasporto pubblico

Con il treno fino a Chiusa e proseguire con autobus per Laion.

Arrivo

Sulla A22 fino a Chiusa. Uscita e proseguire per la Val Gardena fino a Laion.

Valutazione dell'itinerario

Condizione
Tecnica
Avventura
Paesaggio

Alloggi consigliati

Tab per le foto e le valutazioni

  • Dummy Avatar

    andreas wolkenstein

    Der Poststeig ist eine Streckenwanderung. Da wir in St.Ulrich unsere Unterkunft hatten fuhren wir mit dem für Urlaubsgäste mittlerweile kostenlosen Bus bis zu Haltestelle "Ried (Lajen), Untertschutsch" an der SS242d. Von dort in einer leichten Wanderung durch Wiesen in 30min nach Lajen. Vor dem Einstieg in den Poststeig schauten wir noch in die Kirche rein, deren Glockenturm uns noch lange auf unserem Weg als Orientierung dienen sollte. Am Dorfplatz selbst fanden wir keinen Hinweis auf den Poststeig. Erst kurz vor dem Ortsende war eine Beschilderung. Bis dorthin liefen wir nach dem GPS Track. Es folgte eine sehr abwechslungsreiche leichte Wegstrecke bis nach St. Peter. Die Wegstrecke ab der Kirche wurde geändert. Im GPS Track führt diese noch an der Straße entlang zur Mulino di Telve. Jetzt führt sie oberhalb der Straße am Hang entlang durch Wiesen und Wald. Dort wo die beiden Wegstrecken sich wiedertreffen beginnt der spannendeste Teil der Wanderung. Durch Wald und überwachsene Geröllfelder. Ein echtes Highlight bei dem die Kilometer nur so fliegen. Eine Gruppe Mountainbiker meinte diese Stecke mit dem Rad befahren zu können. Diese haben diesen Abschnitt die meiste Zeit die Räder getragen! Zum Abschluss noch eine Serpentine und kurz danach befanden wir uns auf dem direkten Weg nach St. Ulrich. Die Seiser Alm Bahn und die Kirche immer im Blick, ging es noch gut 30min leicht bergab bis wir am Antoniusplatz unseren Ausgangspunkt der Wanderung wieder erreichten. Von der Startbushaltestelle bis zum Antoniusplatz waren es ca. 16km. Reine Gehzeit 6-7 Stunden. Fazit: Leider führt die Strecke durch die großen Dolomitenwanderwege ein Schattendasein. Vollkommen zu unrecht. Als Aklimatisierungstag bevor die hohen Gipfel der Region beklommen werden, ist dies ein gelungener Auftakt für einen Urlaub im Grödental. PS: Auf Anfrage stelle ich auch den GPS Track mit Stand vom 28.7.2015 zur Verfügung.

Shopping

Cultura

Alla Homepage