Via Ferrata Premium content

Ferrata Piero Rossi (ehem. Ferrata del Màrmol)

Via Ferrata · Belluno
Responsible for this content
Sentres
  • Klettersteigtour auf den Monte Schiara
    Klettersteigtour auf den Monte Schiara
    Photo: Tappeiner
m 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
moderate
Distance 17.1 km
12:35 h
2,738 m
2,737 m
Monte Schiara, 2565 m
Die Ferrata Piero Rossi ist klettertechnisch bis auf einzelne Stellen nicht allzu schwierig, aber insgesamt lang und anhaltend. Auch verlangen das zum Teil brüchige Gestein und der lange Gipfelgrat ständige Aufmerksamkeit. Das neu- gestaltete Biwak auf

Zustieg: Am Anfang verläuft die Ferrata gemeinsam mit der Ferrata Zacchi. Bei der beschilderten Abzweigung bei einem Latschenfeld nach rechts zu den ersten Sicherungen.  Charakteristik und technische Details: Landschaftlich interessanter Anstieg in wilder Umgebung, der zum Teil recht ausgesetzt verläuft und vor allem bei Nebel nicht leicht zu finden ist. Bei Nässe oder drohendem Regen muss von einer Begehung abgesehen werden, da die schluchtenartige Umgebung wie ein Trichter wirken kann. Abstieg: Vom Gipfel zurück zur Marmolscharte und über den Klettersteig wieder absteigen (ca. 2 Std.) oder weiter über den Sentiero M. Guardiano zum Monte Pelf und über die Wege 511/505 zum Rifugio (ca. 4,5 Std.). 

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others