Via Ferrata Premium content

Ferrata L. Zacchi (Bivacco Bernardina, 2320 m)

Via Ferrata · Belluno
Responsible for this content
Sentres
  • Klettersteig zum Bivacco Bernardina
    Klettersteig zum Bivacco Bernardina
    Photo: Tappeiner
m 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
moderate
Distance 15.4 km
11:26 h
2,530 m
2,529 m
Südliche Exposition
Zum Teil recht steiler Anstieg, der auf Grund der südliche Exposition schon früher gemacht werden kann wie die Nachbar-Klettersteige. Exponierte Kletterpassagen und Leitern, aber auch Gehstrecken führen zum steilen Pfeiler am Abschluss. Das Ende bildet der Bivacco Bernardina auf 2320 m.

Zustieg: Vom Parkplatz den Weg Nr. 501 durch das Val de l’ Art zum Rifugio 7°Alpini. Hinter dem Rifugio gerade hinauf Richtung Schiaragipfel (Weg 503/514).  Charakteristik und technische Details: Wie seine benachbarten Klettersteige, Sperti und Marmol, hat der Zacchi einen sehr langen Zustieg, er ist jedoch ausgesetzter und klettertechnisch schwieriger. Insofern man nicht über den steilen Aufstieg zurückgeht, ist der Weiterweg bzw. der folgende Abstieg noch eine beachtliche Herausforderung für Kraft und Kondition! Abstieg: Am Bivacco Bernardina unterhalb des Gipfels angelangt, zurück über den Aufstiegsweg (ca. 1 1⁄2 Stunden) oder über den Berti-Klettersteig zum Gipfel (ca. 1 Stunde) und Abstieg über den P.-Rossi-Steig (ca. 2 1⁄2 Stunden). Dies ist wohl die beliebteste Variante. Für konditionsreiche Alpinisten bietet sich noch die Überschreitung zum Monte Pelf an. Alle Abstiege führen zur Hütte 7°Alpini, von dieser in ca. 2 1⁄2 Stunden zurück zum Ausgangspunkt.

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others