Snowshoeing Premium content

Villanderer Berg

Snowshoeing · Eisacktal/Südtirol
Responsible for this content
Sentres
  • Der Villanderer Berg und das darunter liegende Totenkirchlein.
    Der Villanderer Berg und das darunter liegende Totenkirchlein.
    Photo: Edith Runer
m 2400 2200 2000 1800 1600 14 12 10 8 6 4 2 km
moderate
Distance 15.3 km
6:04 h
783 m
782 m
Lange Tagestour
Über weite, sonnige Hochflächen zum Villanderer Berg.

Tour von Walther Dorfmann. Von beiden möglichen Startpunkten aus wandert man auf dem Weg Mark. 7 zunächst relativ flach in Richtung Gasteiger Sattel. Am Sattel wendet man sich nach Norden (Mark. 1) und stapft über lichte weite Hänge zum Rittner Bildstock. Dort biegt man nach Nordwesten ab (Mark. 2) und wandert, nun etwas steiler, über den wenig ausgeprägten Rücken hinauf zum Zwölfer Nock. Es folgen ein kurzer Abstieg zur Scharte und ein letzter Aufstieg über eine etwas steilere Flanke zum Villanderer Berg, dann steht man am Gipfel mit dem hoch aufragenden Kreuz, dem steinernen Globus und dem (oft tief eingeschneiten) Panoramafernrohr. Die Rundumsicht am Villanderer Berg ist einfach prächtig. Über die Aufstiegsspur bis zum Gasteiger Sattel. Rückweg: An der Weggabelung kurz unterhalb des Sattels kann man sich entscheiden: Entweder nach rechts hinunter (Mark. 7) direkt zum Parkplatz, oder nach links (Mark. 7A) über Moar-in-Plun, Almgasthof am Rinderplatz und Gasserhütte zum

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture of Thomas Haile
Thomas Haile
July 13, 2014 · Community
Show more

Photos from others