Hiking trail Premium content

Von Ravina zur Sat Huette

Hiking trail · Trento,Monte Bondone,Valle dell'Adige
Responsible for this content
Athesia
  • La Baita Sat di Ravina con la Cima Palón sullo sfondo
    La Baita Sat di Ravina con la Cima Palón sullo sfondo
    Photo: Athesia
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
difficult
Distance 12.8 km
6:17 h
1,594 m
1,580 m
Zwischen den Zäumen der Val delle Gole
Die Val delle Gole ist eine Falte, eine wichtige tektonische Linie, die von den Hängen des Monte Bondone in Richtung Etschtal verläuft und sich zwischen den Schwemmlandablagerungen verliert und dann auf der gegenüberliegenden Seite am Passo del Cimirlo wieder auftaucht. Die Schichtung und die verschiedenen Farben des Gesteins sind sichtbar: Dolomit, Ton und Kalkmergel. Es wurde vom Rio Gola gegraben, der im Laufe des 19. Jahrhunderts mehrmals in Ravina eindrang, dann auf der rechten Seite orographisch verteilt, so dass die österreichische Verwaltung den Bau verschiedener Wasserbauwerke zum Schutz des Landes vor Überschwemmungen vorsah, nachdem die letzte Flut von 1942 Eingriffe der hydraulischen Anordnung den Fluss endgültig reglementiert haben. Trotzdem ist sein Aussehen noch immer wild. Beim Aufstieg weicht das Mischholz - Esche, Hainbuche und Sorb - nur selten den Kiefern und dem Unterholz, das hydrogeologische Netz weitet sich stattdessen aus und wenn man den Trubel der Stadt verlässt, ist es nur der Lärm des Wassers, der die Stille stört.

Von der Kirche der Traslazione di Santa Marina, in Ravina (255 m), überqueren wir die Brücke über den Rio Gola und folgen dem Schild Sat n. 626, das auf Asphalt einige Höfe tangiert, die den Berg über Ravina zeichnen. Nach dem Verlassen der Wasserbauten beginnt der Weg in die enge Val delle Gole zu steigen; er ist von einer felsigen Umgebung umgeben, in der der Wasserlauf, die Seele vieler Wasserfälle, eine immer tiefere Schlucht bildet. Wir erreichen den Sattel (1545 m) am Fuße des Parolét, wo der Weg Sat n. 293, auch bekannt als Sentér de la Terlaga, um den Parolét herumführt und nach Ravina (2.30 h) absteigt. Der Weg 626 führt weiter bergauf, vorbei an steilen und engen Kurven zu einem offenen Platz, wo sich die Baita Sat (1645 m) befindet, die im Schutz des Felskamms (4.15 h) errichtet wurde. Sie wurde ursprünglich von einem Einwohner von Ravina (1941) gebaut und dann an den Sat von Ravina verkauft, der sich immer noch um die Instandhaltung kümmert. Rund um verschiedene Stói,

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others