Hiking trail Premium content

Meraner Höhenweg

Hiking trail · Meraner Land · closed
Responsible for this content
Rother Bergverlag Verified partner  Explorers Choice 
  • Lazinser Kaser
    Lazinser Kaser
    Photo: Henriette Klier
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 80 60 40 20 km
closed
difficult
Distance 89.9 km
34:25 h
4,788 m
4,788 m
Klassische Mehrtages-Höhenwanderung rund um die Texelberge Der Meraner Höhenweg gilt als einer der schönsten und anspruchsvollsten seiner Art in Südtirol. Er erschließt alle Höhenzonen der alpinen Landschaft, vom mediterranen Sonnenhang bis zu gletschernahen Arealen. Der Südabschnitt weist tiefe Schluchten auf, auch eine Hängebrücke wird geboten. Aufgrund seiner Länge von über 80 km stellt er besondere Anforderungen an die Kondition. Die beschriebene Aufteilung auf 5 Tagesetappen ist stramm, vor allem die 3. Etappe. Genießer planen einen Tag mehr ein. Dabei bietet es sich an, auf die nicht für jedermann erholsame Nacht an der Stettiner Hütte (dünne Luft, wenig Platz nach Lawinenschaden) zu verzichten und die Tour um die Kernetappe Eishof – Pfelders herum zu planen. Wenn man kurzfristig umdisponiert, die betroffenen Quartiere bitte unbedingt wieder absagen!

1. Etappe: Bergstation Hochmuth – Giggelberg Ca. 6.30 Std., 830 Hm im Aufstieg, 630 Hm im Abstieg. Auf dieser Etappe verläuft der Meraner Höhenweg entlang der südseitigen Hänge der Texelgruppe mit schönen Blicken über das Meraner Becken und den unteren Vinschgau. Nach der Seilbahn-Auffahrt von Dorf Tirol zur Bergstation Hochmuth, Start- und Endpunkt des Meraner Höhenweges, steigt man kurz steil aufwärts zum Gh. Steinegg. Hier beginnt der Hans-Frieden-Felsenweg (Nr. 24; s. Tour »Hans-Frieden-Felsenweg«), der durch die steilen Hänge unter dem Mutspitzhang westwärts zur Leiter Alm, 1522 m, führt. Durch Wald erreicht man dann auf Weg 24 das Hochganghaus, 1839 m; s. Tour »Hochganghaus, 1839 m«, bew. Juni bis Okt., www.hochganghaus.it; gute Übernachtungsmöglichkeit bei verkürzter Etappe, s. Variante. Vom Hochganghaus wandert man westwärts, zuerst auf Weg 24, dann auf dem AVS Jugendweg zur Tablander Alm,, 1788 m, bew. Mai bis Okt., und hinab zur neuen Nasereithhütte, 1523 m (bew. Ostern bis

Unlock route €0.99
Digital purchases are available instantly on our website and app. PDF and GPX formats are available for download.

Already unlocked? 

Included in
Rund um Meran from €9.99

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.
Publisher Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profile picture of Henriette Klier Author Henriette Klier
Henriette Klier, geboren 1925 in Innsbruck, wurde vom bergbegeisterten Vater zusammen mit ihrem Bruder von klein auf auf die Berge mitgenommen. Spannend wurde es, als sie zunächt mit gleichaltrigen, dann mit älteren Burschen mit dem Klettern begann (Kaisergebirge, Karwendel, Kalkkögel). Später folgten Touren in den Westalpen zusammen mit ihrem Mann, ein paarmal war auch Rudolf Rother jun. dabei. Beruflich unterrichtete sie nach einem Studium der Germanistik und Anglistik am Mädchen-Gymnasium in der Sillgasse in Innsbruck, später an der HTL Anichstraße. Der Heirat mit Heinrich Klier aus Zirl folgte der Kauf des Poschenhofes über Innsbruck, den sie in elendem Zustand übernahmen und für sich und die drei Kinder bewohnbar machten. Für den Bergverlag Rother verfasste sie schließlich in der Reihe der Rother Wanderführer die WF Rund um Meran und Vinschgau sowie zusammen mit Sohn Walter die WF Rund um Sterzing, Pitztal und Ötztal.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others