Hiking trail Premium content

Hoher Zahn und Weißwandspitze

Hiking trail · Eisacktal/Südtirol
Responsible for this content
Rother Bergverlag Verified partner  Explorers Choice 
  • Weißwandspitze
    Weißwandspitze
    Photo: Mark Zahel
m 3000 2800 2600 2400 2200 5 4 3 2 1 km
difficult
Distance 5.9 km
4:00 h
741 m
796 m
Eindrucksvoller Übergang von der Tribulaun- zur Magdeburger Hütte Zwischen den beiden Stützpunkten im inneren Pflerschtal existiert eine Verbindung, die an der 3000-Meter-Marke kratzt und damit ein Höhensteig in des Wortes bester Bedeutung darstellt. Zwei Gipfel liegen zudem an dieser Route: Der Hohe Zahn wird ohnehin quasi überschritten, während die Weißwand mittels Kraxelabstecher eingebunden werden kann. Dieser Berg ist übrigens ein geologisches Unikum: Dem mächtigen Urgesteinssockel ist wie ein Sahnehäubchen eine helle Dolomitmütze aufgesetzt. Und das exponierte Band an der Nahtstelle trägt unsere Route – bei guten Bedingungen ein toller Laufsteg, bei Schneelage allerdings mit großer Vorsicht zu genießen. Das Programm lässt sich individuell gestalten, von einer langen, neunstündigen Tagesrunde bis zu einer variablen Drei-Tage-Tour, die noch weitere Ziele beinhalten kann. Man studiere daher die Kapitel 4 bis 8 am besten im Zusammenhang.

Von der Tribulaunhütte, 2368 m, kareinwärts und bei der Gabelung mit Nr. 7 links. Die Route laviert geschickt zwischen steileren Zonen hindurch und nähert sich vorübergehend dem Grenzkamm, dreht dann aber wieder links ab. Über eine wellige Gletscherschliffzone gegen den Ostrücken des Hohen Zahns hinauf und vom höchsten Punkt des markierten Weges in minimalem Abstecher zu dessen Gipfel, 2924 m. Wir setzen die Überschreitung mit einem Abstieg in eine Gratsenke fort. Ein Felskopf wird nordseitig über etwas heikles Blockgelände umgangen. Aus dem Schärtchen dahinter gelangen wir auf das markante Band der Weißwand, das schon vom Tal aus zu erkennen ist. Horizontal geht es um ein Eck herum und zum Abzweig der Gipfelroute. Sie ist nicht deutlich bezeichnet, aber anhand von Steinmännchen und Steigspuren gut zu verfolgen. Nach 25 Minuten mit etwas Händeunterstützung (allenfalls I. Grad) hat man die Dreitausendermarke geknackt und das rot lackierte Gipfelkreuz auf der Weißwandspitze, 3017 m,

Unlock route €0.99
Digital purchases are available instantly on our website and app. PDF and GPX formats are available for download.

Already unlocked? 

Included in
Sterzing from €9.99

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.
Publisher Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others