Hiking trail Premium content

Frühlingstal, Montiggler Seen

Hiking trail · Südtirols Süden
Responsible for this content
Rother Bergverlag Verified partner  Explorers Choice 
  • Montiggl
    Montiggl
    Photo: Helmut Dumler, Gerhard Hirtlreiter, Eugen E. Hüsler
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km
easy
Distance 13.3 km
4:00 h
341 m
341 m
Überetscher Naturidylle Dass es südlich des Alpenhauptkamms früher im Jahr grünt und blüht, ist bekannt. Und im Süden Südtirols muss der Frühling noch ein wenig früher kommen. Ganz besonders in dem kleinen, einst vom eiszeitlichen Etschgletscher ausgeschürften Frühlingstal – nomen est omen! Tausende und Abertausende von Frühlings-Knotenblumen verwandeln diesen schmalen Einschnitt jeweils im März in ein weißes Blütenmeer; dazwischen leuchten blau die Leberblümchen aus dem dürr-braunen Laub. Dem Etschgletscher verdanken auch die beiden Montiggler Seen ihre Existenz. Sie liegen in Felsbecken, die vom Eis aus dem Porphyr des Mitterberges gehobelt worden sind. In dem breiten Schilfgürtel am südlichen Seeufer gedeihen heute Ästige Igelkolben (Sparganium erectum); in dem Feuchtgelände ist auch der Fieberklee (Menyanthes trifoliata) heimisch. Den schönsten Schmuck der Seeufer bilden aber die Seerosen (Nymphaea alba) mit ihren schneeweißen Blüten.

Vom malerischen Kalterer Marktplatz (425 m) geht man zunächst in die Trutschstraße und folgt ihr etwa 300 Meter. Dann mit der Markierung 3A links hinab, auf einem Zebrastreifen über die viel befahrene »Weinstraße« und hinein in die Kalterer Rebhänge. Bald treffen wir auf eine asphaltierte Radroute, auf der wir mit der Wegweisung zum Kalterer See das flache Lavasontal queren; Abzweigungen werden ignoriert. Erst bei einem markanten Rechtsknick (295 m) des Radwegs zweigen wir nach links auf den beschilderten Weg (Nr. 20) ins Frühlingstal ab. Das bewaldete Tal wird auf sanft ansteigendem, breitem Weg durchwandert. Auf halber Wegstrecke kreuzt eine asphaltierte Waldstraße. Links kommt der Weiler Montiggl ins Blickfeld, bald darauf treffen wir auf ein Asphaltsträßchen, dem wir nach rechts folgen. An einer Sommerstockbahn geradeaus vorbei und anschließend nach links auf dem Weg Nr. 20 in Richtung Großer Montiggler See. Bei einer Verzweigung kurz vor der Uferzone gehen wir rechts und genießen

Unlock route €0.99
Digital purchases are available instantly on our website and app. PDF and GPX formats are available for download.

Already unlocked? 

Included in
Bozen - Kaltern from €9.99

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.
Publisher Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others