E-Bike Premium content

Von Mori zum Gardasee

E-Bike · Rovereto,Vallagarina,Altopiano di Brentonico
Responsible for this content
Sentres Verified partner  Explorers Choice 
  • Eine grandiose Sache: den Gardasse auf zwei Rädern erkunden!
    Eine grandiose Sache: den Gardasse auf zwei Rädern erkunden!
    Photo: Hannes Riegler
m 200 100 35 30 25 20 15 10 5 km
moderate
Distance 38.4 km
3:12 h
335 m
335 m
Durch das Biotop des Lago di Loppio.
Den Gardasse im Sattel eines E-Bikes kennenzulernen ist eine grandiose Sache. Der Garda-Radweg, der das Etschtal mit dem Gardasee verbindet, ist technisch einfach und angenehm zu befahren. Nach der Abfahrt in Mori trifft man nach wenigen Kilometern auf das Biotop des Lago di Loppio. Dieses Naturareal ist der Zugang zum Passo San Giovanni, der mit 287 m der höchste Punkt dieser Tour ist. Vom Pass führt der Radweg im leichten Auf und Ab bis nach Nago, einem aussichtreichen Örtchen über dem Gardasee. Um die verkehrsreiche Staatsstraße zu vermeiden, folgt man direkt unterhalb des alten österreichisch ungarischen Sperrforts der alten Straße, über die man in rasanter Abfahrt Torbole erreicht. Von Torbole bis nach Riva del Garda fährt man entlang des Radweges, der sich am Seeufer entlangschlängelt, wobei man dort ganz besonders auf die vielen Fußgänger achten muss.

Vom Hauptplatz ➊ Cal di Pont in Mori (199 m) folgt man den Wegweisern zum Radweg in Richtung Gardasee. Nachdem man die ➋ Staatsstraße überquert hat, fährt man über den Radweg bis in die Örtlichkeit ➌ Loppio (244 m) und weiter zum ➍ Passo San Giovanni (287 m). Von dort führt die Abfahrt hinunter in die Ortschaft ➎ Nago (230 m). Bei der Ampel überquert man die Staatsstraße und folgt der Beschilderung (Radweg) zum ➏ Sperrfort, wo die steile Abfahrt hinunter nach Torbole, zur ➐ Piazza Goethe beginnt. Man fährt auf die Via Benaco ein und folgt dann dem Radweg entlang des Seeufers Richtung Riva del Garda. Nachdem man die Brücke ➑ Ponte Sarca überquert hat, biegt man links ab. Man fährt bis Porto ➒ San Nicolò und zum ➓ Parco dell’Ora weiter. Dort biegt man rechts nach ⓫ Riva del Garda ab, überquert die Hauptstraße und benutzt bis zur Musikschule den Radweg entlang des Flusses Albola. Man biegt wiederum rechts ab und fährt über die via Luigi Storch bis in die Örtlichkeit ⓬ Alboleta. Rechts

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.
Publisher Sentres
 South Tyrol's # 1 touring portal 

 Holidays in South Tyrol for active people! The most beautiful hiking trails and bike routes, hotels, guesthouses, holiday apartments and farms for a relaxing holiday in South Tyrol. South Tyrol offers a varied landscape, from the Dolomites to the glaciers of the Ortler Group and to the Mediterranean landscapes around the spa town of Merano and Lake Caldaro. Walks along the irrigation channels, family hikes to alpine pastures, fixed rope routes for adventurous people, flowing trails for bikers and the best ways to enjoy the winter. Discover South Tyrol with sentres.com.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others