Plan a route here Copy route
Back-country skiingrecommended route

Punta Penia - auf den höchsten Gipfel der Dolomiten

· 1 review · Back-country skiing · Dolomites
LogoÖAV Alpenverein Innsbruck
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • Der Beginn der Skitour führt über die Piste. Im Hintergrund der Fedaia-Stausee.
    / Der Beginn der Skitour führt über die Piste. Im Hintergrund der Fedaia-Stausee.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Punta Penia - ein Skitourenklassiker in den Dolomiten.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Ab ca. 2.500 m steuern wir den Felssporn an und steigen anschließend steil durch das Gletscherkar sowie über den steilen Rücken zum Gipfel auf.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Imposantes Bergpanorama. Blick auf die Punta de Cornates (3.210 m).
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Anstieg durch das Gletscherkar ist steil und führt bis knapp unter die Nordwand.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück von der Steilstufe (3.025 m) zum Fedaia-Stausee.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zur knapp 50° steilen Nordwand. Rechterhand erfolgt der nicht ganz so steile Anstieg über den Südostrücken.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der letzte Anstieg führt über das breite Gipfelplateau.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am breiten Gipfelplateau der Punta Penia mit seinem schönen Kreuz.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick vom Gipfel auf die Bergpyramide des Piz Boe.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Langkofel (r.) und Plattkofel - imposante Dolomitenberge. Im Vordergrund das Sellajoch.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Herrliche Abfahrt bei zischendem Firn.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Gut ist die schmale Schlucht bereits zu erkennen, die wir durchfahren werden.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Nach schneereichen Wintern, reichen die Lawinen bis zum Eingang in die Schlucht. Der Lawinenkegel muss dann kurz zu Fuß überwunden werden.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Fahrt durch die Schlucht ist ein Highlight, aber auch ein geologisches Wunderwerk der Natur.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz bevor man unterhalb des Col di Bousc zum Ausgangspunkt zurückkehrt, schweift der Blick noch einmal zurück zur Marmolada.
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Das imposante Marmolada-Massiv mit der eingezeichneten Aufstiegs- und Abfahrtsroute (Fotoaufnahme vom Piz Boe).
    Photo: Josef Essl, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 7 6 5 4 3 2 1 km
difficult
Distance 7.2 km
4:15 h
1,300 m
1,300 m
3,343 m
2,074 m

Author’s recommendation

Profile picture of Josef Essl
Author
Josef Essl
Update: March 15, 2016
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Punta Penia, 3,343 m
Lowest point
Parkplatz Talstation/Korblift, 2,074 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Tips and hints

Start

Talstation des Korbliftes/oberhalb des Stausees Lago di Fedaia (2.074 m) (2,059 m)
Coordinates:
DD
46.458891, 11.863561
DMS
46°27'32.0"N 11°51'48.8"E
UTM
32T 719887 5149020
w3w 
///thursdays.fossil.supercharged

Destination

Talstation des Korbliftes/oberhalb des Stausees Lago di Fedaia (2.074 m)

Turn-by-turn directions

Note


all notes on protected areas

Public transport

Getting there

Parking

Coordinates

DD
46.458891, 11.863561
DMS
46°27'32.0"N 11°51'48.8"E
UTM
32T 719887 5149020
w3w 
///thursdays.fossil.supercharged
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Kössler, U. (2009): Marmolada, Punta Penia (3.343 m). In: Skitouren in Südtirol - Zillertaler Alpen, Dolomiten und Lagorai. Tappeiner-Verlag (Hrsg.). 2. Aufl.; Lana, S. 100 - 101. Herbke, S. (2010): Marmolada, Punta Penia, 3.343 m - Auf die Königin der Dolomiten. In: Dolomiten - Grödnertal, Gadertal, Sexten, Cortina, Fleimstal (Rother Skitourenführer). Bergverlag Rother (Hrsg.). 2. überarb. Aufl.; München, S. 116 - 119.

Author’s map recommendations

Tabacco: Marmolada - Pelmo - Civetta - Moiazza, Blatt Nr. 15, 1:25.000

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Alexander Gabriel 
April 07, 2015 · alpenvereinaktiv.com
Show more
Photo: Alexander Gabriel, ÖAV Alpenverein Edelweiss
Eduard Gruber 
December 21, 2014 · alpenvereinaktiv.com
Show more
Start im Morgengrauen
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Die ersten Sonnenstrahlen am Gipfel des Gran Vernel
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Langkofelgruppe
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Der "Grand Canyon"
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Aufstieg in der Schlucht
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Die steile Flanke unterhalb der Gratschulter
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen

Photos from others

+ 8

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
7.2 km
Duration
4:15 h
Ascent
1,300 m
Descent
1,300 m
Highest point
3,343 m
Lowest point
2,074 m
Circular route Scenic Geological highlights Cableway ascent/descent Summit route High-altitude ski tour Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view