Long distance ski touring routes in the Zillertal Alps

South Tyrol, Italy

Outdooractive Editors  Verified partner 
Author of this page
LogoOutdooractive Editors
For those who enjoy an active vacation, we have lots of suggestions in the Zillertal Alps. Use our Travel Guide as a source of inspiration for planning your next adventure and browse through descriptions and route details of the most beautiful long distance ski tours.
  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails

The 10 Most Beautiful long distance ski tours in the Zillertal Alps

??????
Ski crossing · Italy
Skitour Transalp - Von Bruneck nach Kufstein
recommended route Difficulty difficult
131.1 km
32:59 h
10,843 m
11,600 m
Skitouren Transalp Bruneck > Kufstein  Pustertal – Reintal – Ahrntal – Zillergrund – Gerlospass – Ellmau am Wilden Kaiser – Kufstein im Inntal.
??????
Ski crossing · Kronplatz
Skidurchquerung am Hauptkamm der Zillertaler Alpen
recommended route Difficulty difficult
39.4 km
20:00 h
4,517 m
4,434 m
Dreitägige Skidurchquerung in atemberaubender Kulisse mit sechs Gipfelzielen. Die vorgeschlagenen Gipfel sind nur einige von vielen Möglichkeiten den Hauptkamm der Zillertaler Alpen zu erkunden.
??????
Ski crossing · Kronplatz
Hochtirol
Difficulty difficult closed
1
95.8 km
27:32 h
9,638 m
8,924 m
Eine eindrucksvolle Ski-Hochgebirgsdurchquerung mit den schönsten Gipfelnder Ostalpen – inklusive Großvenediger (3.674 m) und Großglockner (3.798 m). Mit der Skiroute Hoch-Tirol, stellen wir eine Ski-Hochgebirgs-Durchquerung in den Ostalpen vor, welche von Kasern in Südtirol durch die faszinierende Gip-fel- und Gletscherlandschaft des Venedigergebietes zum Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, führt, und im Osttiroler Glocknerdorf Kals ausklingt.Diese 6-tägige Tour verlangt zwar einiges an Konditionsstärke, belohnt jedoch mit täglich einem 3.000er.Die Skiroute Hoch-Tirol startet in Kasern, im Südtiroler Ahrntal, folgt einem alten Schmugglerpfad über das Umbal-törl nach Osttirol und weiter über das Reggentörl zur Essener-Rostocker-Hütte.Nicht nur, daß Übernachtungen in Schutzhütten in der Regel gemütlicher sind, ersparen sie auch den weiten Anstieg vom Tal.Der zweite Tag bringt dann eine imposante und landschaftlich reizvolle Ski-Hochtour von der Essener-Rostocker-Hütte zum Großen Geiger (3.360 m) undüber das Türmljoch hinunter zur Johannishütte, von wo aus am dritten Tag die Besteigung des Großvenediger (3.674m), dem vierthöchsten Berg Österreichs, folgt - sicherlich ein Höhepunkt der Skiroute Hoch-Tirol.Von der Johannishütte führt die Route am Defregger Haus vorbei zum Rainertörl und weiter zum Gipfel des Großve-nediger. Was dann folgt sind 2.000 Höhenmeter Abfahrtsgenuß hinunter ins Innergschlöß, dem schönsten Talschluß der Ostalpen - und das behaupten wir nicht einfach so. Nach dieser Abfahrt werden die Knie ohnehin so weich sein, daß ausreichend Zeit bleibt, vom „Almdorf“ Innergschlöß zurück zu schauen und selbst zu urteilen. Ziel dieser Tagestour ist schließlich das Matreier Tauernhaus auf 1.512 m Seehöhe. Am nächsten Tag steht eine lange, in jedem Fall aber lohnende Ski-tour bevor. Vom Matreier Tauernhaus(1.512 m) geht es hinauf zum Dabersee und zur Amertaler Höhe auf 2.784 m.Nach einer kurzen Abfahrt ins Landecktal folgt ein nicht gerade flacher Aufstieg zur Granatscharte und weiter auf den Gipfel des Stubacher Sonnblicks (3.088 m). Die Abfahrt zum Alpinzentrum Rudolfshütte, ist dann nur noch Draufgabe.Der fünfte Tag beginnt mit der gemütlichen Besteigung der Granatspitze (3.086 m), von wo ein phantastischerBlick die Anstrengungen des vorigen Tages vergessen läßt. Außerdem wartet eine herrliche Steilabfahrt über die Südflanke hinunter zum Dorfersee; von dort durch das flache und lange Dorfertal hinaus zum Kalser Taurerwirt, von wo Sie ein Kleinbus/Taxi zum Lucknerhaus bringt. Den Großglockner als Höhepunkt der Skiroute vor Augen sollte der Aufstieg zur Stüdlhütte, ein Leichtes werden.Höhepunkt und krönender Abschluß der Skiroute Hoch-Tirol, bildet letztendlich die Besteigung des Großglockners, mit 3.798 m der höchste Berg Österreichs. Es ist dies eine landschaftlich reizvolle, allerdings auch anspruchsvolle Hochtour, denn im oberen Teil des Ber-ges sind unbedingt Kletterkenntnisse erforderlich. Die Abfahrt führt dann von der Adlersruhe aus über das Ködnitzkees zur Stüdlhütte und zum Endpunkt der Skiroute Hoch-Tirol, dem Lucknerhaus. (Dort wird ausgeschenkt!) (Quelle: www.hochtirol.info)
??????
Ski crossing · Mayrhofen
Hundskarjoch 3.3.19
16.9 km
5:32 h
1,320 m
1,326 m
etwas langer talboden bis zum endgültigen anstieg aufs joch.
??????
Ski crossing · Kronplatz
Hochtirol 3 Tage
closed
105.9 km
46:58 h
9,610 m
9,738 m
von Prettau nach Kals
Ski crossing · Dolomites
Ski-Transalp 2014 (Cortina nach Kufstein) Tag3
88.1 km
25:55 h
2,370 m
2,237 m
Kasern - Krimmler Tauern - Schütttalkopf - Krimmler Tauernhaus
Ski crossing · Zillertal Alps
Ski-Transalp 2014 (Cortina nach Kufstein) Tag5
25.2 km
12:18 h
1,720 m
1,994 m
Königsleiten - Salzachjoch - Aleitenspitze - Neue Bamberger Hütte - Wegscheid
Ski crossing · Zillertal Alps
Ski-Transalp 2014 (Cortina nach Kufstein) Tag4
18.6 km
8:09 h
1,619 m
1,824 m
Rosskarscharte - Gabler - Finkau
Ski crossing · Osttirol
Venediger-Runde ET1
18 km
5:00 h
1,923 m
1,705 m
Essen-Rostocker Hütte, Reggentörl, Hinteres Umbaltörl, Kasern
Ski crossing · Kronplatz
Venediger-Runde ET2
11.6 km
4:39 h
1,451 m
740 m
Tour bis Birnlücke z.B. hier: https://www.kasern.com/Events/Skitouren/Birnluecke.htm Tour weiter zur Warnsdorfer Hütte hier: https://www.kasern.com/skitouren-im-ahrntal/skitourenvorschlaege/extreme-skitouren/

Didn't find what you were looking for?

Discover many more routes in the Route Finder

Go to Route Finder

Try planning your own routes

Go to Route Planner

Customize your search!