Alpine climbing routes in Visp

Valais, Switzerland

Outdooractive Editors  Verified partner 
Author of this page
LogoOutdooractive Editors
For those who enjoy an active vacation, we have lots of suggestions in Visp. Use our Travel Guide as a source of inspiration for planning your next adventure and browse through descriptions and route details of the most beautiful alpine climbing routes.
  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails

The 10 Most Beautiful alpine climbing routes in Visp

??????
Alpine climbing · Switzerland
Jegihorn, Route "Alpendurst"
recommended route Difficulty V-, 4c moderate
4.7 km
5:15 h
810 m
805 m
Am Jegihorn gibt es mehrere Plaisir-Kletterrouten. Die Route "Alpendurst" ist die homogenste, schönste und beliebteste, zudem perfekt abgesichert.  Der Abstieg über den Wanderweg ist unproblematisch, so dass sich insgesamt ab Kreuzboden eine entspannte Tagestour ergibt.
??????
Alpine climbing · Switzerland
Jegihorn Südkante
recommended route Difficulty V+, 5a+ moderate
5.1 km
5:30 h
806 m
810 m
Neben der Route "Alpendurst" ist die Süd-Kante eine weitere sehr gut gesicherte und beliebte Plaisir-Mehrseillängen-Kletterroute auf das Jegihorn bei Saas Grund.
??????
Alpine climbing · Switzerland
Matterhorn Ascent
recommended route Difficulty IV difficult
3.9 km
8:30 h
1,218 m
1,218 m
At 4,478 m, the Matterhorn is the most difficult classic in the Alps. The climb and descent is done exclusively over rocks and ice, and it requires outstanding fitness and experience in rock climbing with and without crampons. The normal route is via the Hörnligrat and is only suitable for well-versed mountaineers accompanied by a mountain guide.
??????
Alpine climbing · Matterhorn
Matterhorn über SW-Grat (Liongrat)
Difficulty III difficult
15.6 km
16:45 h
2,482 m
2,483 m
Matterhorn über SW-Grat (Liongrat): Ausgangspunkt Breuil-Cervinia; Aufstieg über das Rifugio Abruzzi zum Carrel-Biwak (Rifugio Jean Antoine Carrel); ab der Abruzzi-Hütte ist der Steig durch die Schuttfelder teilweise schwer zu erkennen, die beiden Schneefelder unter dem Grat sind meist gut begehbar und es ist darin leichter aufzusteigen; beim Grat wird es kurz sehr ausgesetzt, danach geht es etwas südlich des Grats über Serpentinen zum 1.Kletteraufschwung; ab diesem sind immer wieder dicke Hanfseile bzw Strickleitern für die sehr steilen Passagen angebracht; nach dem  Kletteraufschwung gelangt man zum 3-stöckigen Biwak (Achtung: Ganz oben in der 3.Bettenreihe ist es extrem warm und das abklettern ist eine echte Herausforderung); ab dem Biwak beginnen die Schwierigkeiten: Über den Kletteraufschwung hinter der Hütte geht es rechts haltend um einige Gendarmen herum; man quert nur selten auf den Grat; immer wieder nach Haken und Steinmänner ausschau halten, es ist möglich, ein ca. 20-30m Seil "am laufenden Seil" mit Sicherungen gehen zu können; über das ca. 40m lange "Tyndall-Seil" geht es nun endgültig auf den Grat und nun nordseitig über abschüssige und sehr ausgesetzte Platten zum Pic Tyndall (Rastplatz), ab dem Pic Tyndall beginnt nach einem kurzen Abstieg (Achtung - nicht ohne Seil&Zwischensicherung!) der letzte Aufschwung zum Gipfel; über eine vereiste und ca. 20cm breite, 2m lange Gratschneide (Absturzgefahr) geht es über teilweise schlecht zu erkennendes Gelände relativ zentral auf den Gipfel zu (nicht zu lange zögern, kurzer Aufschwung); ist man nach der letzten kraftraubenden Stelle (Strickleiter überhängend - Sicherung vorbereiten für Pausen auf der Leiter) abermals bei einem Fixseil, hat man es fast geschafft; links um einen Felsturm geht es auf den letzten Aufschwung und auf den Gipfel. Das Kreuz ist der Hochpunkt der Tour (obwohl es 2m unter dem höchsten Punkt steht); wer die Gipfelschneide übschreitet, sieht am anderen Ende nur eine kleine Madonna unter einem Felsen und den Blick nach Zermatt; Abstieg über Aufstiegsweg
??????
Alpine climbing · Oberems
CAS-Tracuit - BISHORN - CAS-Tracuit
Difficulty difficult
9.2 km
8:21 h
899 m
899 m
vqn CAS-Tracuit beklimming Bishorn en terug
??????
Alpine climbing · Switzerland
Britannia Hütte - Egginer (Gratklettern)
Difficulty easy
2.8 km
2:35 h
533 m
198 m
Vom einfachen Gratklettern hin zur anspruchsvollen Durchquerung der Nord- oder Südwand bietet der Egginer im Sommer für Anfänger wie fortgeschrittene Kletterfreaks eine unvergessliche Tour am Fels.
Alpine climbing · Switzerland
Stralhorn - salita alpinistica
Difficulty moderate closed
21.8 km
18:17 h
1,886 m
1,458 m
Salita alpinistica di difficoltà non elevata, ma piuttosto lunga come sviluppo e dislivello
??????
Alpine climbing · Switzerland
Lenspitze 4294 m, North-North-East Face (Drieeslwand)
7.4 km
9:26 h
1,252 m
1,107 m
500m ice wall, 55°, AD+
??????
Alpine climbing · Switzerland
Da Zinal alla vetta del Bishorn
Difficulty difficult
22.2 km
20:55 h
2,446 m
2,447 m
Percorso impegnativo Alpinistico
Alpine climbing · Matterhorn
Matterhorn traverse :: from Rifugio Carrel to Schwarzsee
34.4 km
15:19 h
3,556 m
3,556 m
Liongrat + Hörnligrat
Weren't able to find what you were looking for?

Discover many more routes in the Route Finder

Open the Route Finder

Try planning your own routes

Open the Route Planner
Customize your search!

alpine climbing routes in the surroundings

alpine climbing routes also within Visp

Similar activities in Visp