Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zischgen-Kirchlein

Deutschnofen Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Zischgen-Kirchlein

Deutschnofen

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Die Pfarrkirche von Deutschnofen ist dem Hl. Ulrich und dem Hl. Wolfgang geweiht.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Deutschnofen

    Deutschnofen
  • Der Glockenturm überragt weit das Dorf Kastelruth
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Kastelruth

    Kastelruth - Seiser Alm
  • Die Pfarrkirche von Petersberg steht auf einem Hügel, sie überragt alle Wohnhäuser des Dorfes.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Petersberg

    Deutschnofen
  • Die St. Helena Kirche liegt erhöht auf einer Wiesenfläche mitten im Wald. Sie ist auf Wanderwegen gut zu erreichen!
    Kirchen & Klöster

    St. Helena Kirchlein

    Deutschnofen
  • Spitz ragt das Dach den Berggipfeln entgegen
    Kirchen & Klöster

    Silvesterkapelle

    Wolkenstein in Gröden
  • Die spätbarocke Pfarrkirche im Dorfzentrum
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Ulrich

    St. Ulrich in Gröden
Nein, danke

Informationen zu Zischgen-Kirchlein

Das Kirchlein gehörte früher den Bewohnern des Zischgenhofes, der Bauernhof steht etwas unterhalb des Bethauses. Die privaten Kapelle ist erstmals 1701 verzeichnet. Gegen Ende des 19. Jh. schlossen sich der Zischgenhof und die umliegenden Bauernhöfe zusammen und unterzogen das Kirchlein eingreifenden Umbauten. Der neue Bau wurde dem Hl. Florian geweiht.



Die Konstruktion weist gotisches Formenrepartoire auf. Das Eingangsportal ist in eine Spitzbogentür eingepasst. Durch die Lanzettfenster und die Rosette mit Fischblasenmuster bricht sich das Licht in bunten Farben. Das Kreuzgratgewölbe wurde mit dunklen Graten unterlegt. Heute betreten die Besucher die Kirche über die Empore, von hier hat man einen schönen Blick auf den Innenraum. Im Zentrum steht der reich verzierte Hochaltar, in dessen Zentrum die Skulptur Marias mit dem Kind steht. 



Betrachtet man die Kirche von außen, fällt das Dach ins Auge, das mit hölzernen Schindeln gedeckt ist. Besonders apart ist das spitze Westtürmchen, in dem sich die Kirchenglocken befinden. Es stammt von dem Tischler Erlacher aus Eggen. Die panoramareiche Lage trägt zum Reiz des Zischgen-Kirchleins bei.



 

 

 

Das Zischgen-Kirchlein steht wacker am abfallenden Hang. Das Holzdach und seine Ausstattung machen es sehenswert!

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Kultur

Wandern

Rad

Alpin

Winter

Zur Startseite