Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Windegg

Kaltern Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Windegg

Kaltern

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Die Burgruine Leuchtenburg hoch über dem Kalterer See.
    Burg & Schloss

    Burgruine Leuchtenburg

    Pfatten
  • Burg Festenstein ist auch für Wanderer nur über einen steilen Pfad zu erreichen.
    Burg & Schloss

    Burg Festenstein

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Die Burgruine Rafenstein hoch über Bozen
    Burg & Schloss

    Schloss Rafenstein

    Jenesien
  • Die Burg Stein am Ritten, einsam gelegen auf einem Felsvorsprung.
    Burg & Schloss

    Burg Stein am Ritten

    Ritten
  • Das kleinen Schloss Warth auf einem Moränenhügel unweit von St. Michael Eppan.
    Burg & Schloss

    Schloss Warth

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Burg Klebenstein in prächtiger Lage am oberen Ende der Bozner Wassermauerpromenade.
    Burg & Schloss

    Burg Klebenstein

    Bozen
Nein, danke

Informationen zu Windegg

Alte Mauern, edler Baustil, Seeblick, Palmen – der Ansitz Windegg in Kaltern bietet mediterranes Flair. Das Empire-Haus, einst sogar Schloss Windegg genannt, befindet sich im Ortskern des Dorfes.

Bereits im Mittelalter errichteten die Adeligen Wohntürme, deren Höhe von Macht und Besitz bestimmt wurden. Ein Beispiel dafür ist der Reinisch-Turm beim Ansitz Windegg.
Der Wohnturm stand im Besitz der Herren von Rottenburg. Um 1390 ging er an die Herren von Reinisch über.

Heute ist der Turm in den klassizistischen, dreistöckigen Bau eingefügt, der ab 1817 von Johann Nepomuk von Schasser errichtet wurde. Im großen Saal haben sich prächtige Dekorationsmalereien erhalten.

Seit 1967 befindet sich der Ansitz in Besitz von Ignaz Brigl, der 1998/99 eine Restaurierung vornahm.

 

 

Einst stand der prächtige Wohnturm in Kaltern im Überetsch für sich allein; heute ist er einem edlen Ansitz angefügt.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Sonstige

Wandern

Rad

City

Winter

Zur Startseite