Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Zufall- und Marteller Hütte

Martell Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Zufall- und Marteller Hütte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:15 h
  • Strecke
    8.2km
  • Höhenmeter
    530 hm
  • Höhenmeter
    530 hm
  • Max. Höhe
    2579 m
Bergwanderung im Talschluss von Martell

Wegbeschreibung

Vom Gasthof Enzian im Marteller Talschluss (2051 m; Parkplätze, hierher gute Asphaltstraße) auf dem gut beschilderten Fußweg in schöner, nur mäßig steiler Wanderung zur Waldgrenze und zur Zufallhütte (2265 m; 0:30 Std.). Von da nun auf dem Weg 150 westwärts hinauf zum alten Staudamm, hier von dem taleinwärts führenden Weg links ab, den Wegweisern »Marteller Hütte« folgend hinüber auf die andere Talseite, noch kurz talein und auf dem mit 103 markierten Steig etwas steil, aber problemlos in Serpentinen hinauf zur Marteller Hütte (2610 m). Ab Ausgangspunkt 1:30 – 2 Std. – Der Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg in knapp 1:30 Std. (ab Staumauer kann auch orografisch rechts zum Ausgangspunkt abgestiegen werden). Bergkreuz bei der Marteller Hütte gegen die Königsspitze

Startpunkt

Parkplätze im Marteller Talschluss

Zielpunkt

Parkplätze im Marteller Talschluss

Parken

Parkplatz bei der Enzianhütte im Talschluss (2051 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Zugverbindung von Meran nach Goldrain, von dort weiter mit dem Bus ins Martelltal bis zur Enzianhütte

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Latsch/Goldrain ins Martelltal und durch dieses zum Talschluss zur Enzianhütte

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite