Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Sesvennahütte

Mals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Sesvennahütte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    10.4km
  • Höhenmeter
    550 hm
  • Höhenmeter
    550 hm
  • Max. Höhe
    2265 m
Gemütliche Wanderung im inneren Schlinigtal

Wegbeschreibung

In Schlinig (1738 m, Parkplätze am Dorfeingang) hinein zu den letzten Häusern, dann auf breitem Forstweg links über den Bach und schattseitig in schöner Wanderung, zuletzt den Bach noch einmal überquerend und kurz die geteerte Zufahrt verfolgend (ab nun Markierung 1), talein zur Äußeren Schliniger Alm (Jausenstation Alp Planbell; 1868 m). Weiterhin auf dem nicht zu verfehlenden Weg (mit Markierung 1) kurz talein zur Inneren Schliniger Alm, dann allmählich stärker ansteigend und die Schwarze Wand mit dem Wasserfall rechts umgehend in Serpentinen empor und schließlich im flachen Passtal teils eben, teils leicht ansteigend hinein zur alten Pforzheimer Hütte und zur Sesvennahütte (2256 m, Sommerbewirtschaftung; ab Schlinig knapp 2 Std.). – Der Rückweg erfolgt bis zur Äußeren Schliniger Alm über die beschriebene Aufstiegsroute,
bald darauf kann dem zwar geteerten, landschaftlich aber lohnenden und mit Kreuzwegstationen versehenen Sträßchen gefolgt werden (Markierung 1), sofern man nicht wieder den im Aufstieg benützten schattseitigen Forstweg vorzieht; Gehzeit in beiden Fällen ca. 1:30 Std.

Variante

Beim Rückweg besteht die Möglichkeit bald nach der Äußeren Schliniger Alm dem geteerten, landschaftlich aber lohnenden und mit Kreuzwegstationen versehenen Sträßchen zu folgen (Markierung 1)

Startpunkt

Schlinig (Parkplätze vor dem Dorfeingang)

Zielpunkt

Schlinig (Parkplätze vor dem Dorfeingang)

Parken

Parkmöglichkeit in Schlinig

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Mals, von dort mit dem Bus nach Burgeis; leider keine Busverbindung ins Schliniger Tal

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Burgeis von dort ins Schliniger Tal bis nach Schlinig

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    daniela dellantonio

    Consigliabile il periodo primaverile estivo. Posto incantevole! Possibilità di percorrere il sentiero fino in Svizzera attraverso la via dei contrabbandieri.

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite