Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Schlanderser und Kortscher Alm

Schlanders Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Schlanderser und Kortscher Alm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    13.1km
  • Höhenmeter
    780 hm
  • Höhenmeter
    780 hm
  • Max. Höhe
    1993 m
Weit drinnen im einsamen Schlandrauntal

Wegbeschreibung

Um den an sich sehr langen Weg abzukürzen fährt man von Schlanders (720 m) nach Kortsch und auf der zu den Sonnenberghöfen führenden schmalen Straße bis zur Linkskehre, an welcher der breite Schlandrauner Almweg abzweigt (1227 m; Wegweiser, begrenzte Parkmöglichkeit). Nun auf diesem stets der Markierung 4 folgend in ebener Wanderung durch die bewaldeten Steilhänge hinein zum ehemaligen Mühlgütl (1353m), dann neben dem rauschenden Bach etwas stärker ansteigend talein zur rechter Hand liegenden Rodung des ehemaligen Schupferhofes (1804 m), in 20 Gehminuten weiter zu der links oberhalb des Weges liegenden Schlanderser Alm (1891 m; Ausschank); ab Ausgangspunkt gut 2 Std. und nahezu eben in einer weiteren halben Stunde, vorbei an der aufgelassenen Mitteralm, talein zum innersten Talboden und zur Kortscher Alm (2004 m; Ausschank); ab Ausgangspunkt 2:30 Std. – Abstieg: Auf dem beschriebenen Talweg (knapp 2 Std.).

Startpunkt

Kortsch, bei Start Schlandrauner Almweg

Zielpunkt

Kortsch, bei Start Schlandrauner Almweg

Parken

Kortsch, bei Start Schlandrauner Almweg

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis Schlanders, weiter nach Kortsch und auf der zu den Sonnenberghöfen führenden schmalen Straße bis zur Linkskehre, an welcher der breite Schlandrauner Almweg abzweigt.

Quelle

Suedtiroler_almen
Aus dem Buch: Südtiroler Almen

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite