Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Zur Rauchhütte auf der Seiser Alm

Kastelruth - Seiser Alm
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Rauchhütte auf der Seiser Alm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    7.4km
  • Höhenmeter
    160 hm
  • Höhenmeter
    160 hm
  • Max. Höhe
    1918 m
In Sachen Bekanntheitsgrad ist die Seiser Alm nur schwer zu übertreffen. Ist man erst selbst inmitten dieser weitläufigen, panoramareichen Almlandschaft, so erklärt sich ihre große Beliebtheit dank der vielfältigen Wandermöglichkeiten von selbst.

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Parkplatz in Kompatsch und verläuft ein kurzes Stück auf der asphaltierten Straße, vorbei am Standplatz der Pferdekutschen und an der 2008 neu erbauten Franziskuskirche. Nun schlägt man die Wegmarkierung Nr. 30 zur Rauchhütte (1850 m, bewirtschaftet) ein. Diese Hütte liegt im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbes auf der größten Hochalm Europas, der Seiser Alm. Diese bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den Plattund den Langkofel sowie auch auf den Schlern. Zuerst verläuft der Weg quer über die Almwiesen, wo im Frühjahr ein violett schimmernder Teppich aus Krokussen den Weg säumt. Später mündet der Weg in einen Wald. Diese gemütliche Wanderung über meist ebene Pfade ist auch Teil des „Hans und Paula Steger“-Weges, der von Kompatsch nach Saltria führt und dem Wanderer die Tier- und Pflanzenwelt der Hochalm näher bringt. Anhand von Schautafeln am Wegesrand kann man mehr über Flora und Fauna sowie über die Sagenwelt um König Laurin erfahren. Das letzte Stück zur Rauchhütte ist wieder auf asphaltierter Straße zu begehen. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Wer sich und seinem Vierbeiner ein besonderes Erlebnis gönnen will, kann die atemberaubende Landschaft der Seiser Alm von einer Pferdekutsche aus genießen.

Variante

Bei der Bushaltestelle kurz vor der Rauchhütte kann man auch auf Weg Nr. 30 weiterwandern. In rund 45 Minuten gelangt man, leicht absteigend, zu den bewirtschafteten Hütten Radauer- und Saltnerschwaige (1733 m).

Startpunkt

Kompatsch, 1842 m

Zielpunkt

Kompatsch, 1842 m

Besonderheiten

Hans Steger und Paula Wiesinger sind Südtiroler Alpinskiund Bergsteigerlegenden. Die Stiftung, die aus ihrem Nachlass entstanden ist, unterstützt den Naturschutz und die Bergrettung auf der Seiser Alm.

Parken

Kompatsch, 1842 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bis nach Seis am Schlern. Hier entweder mit der Umlaufbahn oder mit dem Zubringerdienst (Bus) oder mit dem Auto bei Telfen hinauf nach Kompatsch (Zufahrt nur bis 9 Uhr, gebührenpfl ichtiger Parkplatz).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken