Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Zur Magdeburger Hütte in Pflersch

Brenner
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Magdeburger Hütte in Pflersch

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    9.8km
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Max. Höhe
    2420 m
Landschaftlich schöne Wanderung zu einer aussichtsreichen Schutzhütte im hinteren Pfl erschtal

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Parkplatz „Hölle“ oberhalb des Weilers Stein. Man steigt wenige Meter zum Talbach ab, überquert die Brücke und folgt dann der Markierung 6 in Richtung Magdeburger Hütte. Teilweise durch Wald, teilweise über freie Wiesenhänge geht es zunächst mäßig steil bergauf, bis man oberhalb der Furtalm (früher Ochsenalm, 1700 m, bewirtschaftet, kurzer Abstecher über 6/6B möglich) vorbeikommt. Bald danach wird der Weg steiler und windet sich in einem Wechsel von weiten Schleifen und engeren Serpentinen über Almwiesen und Fels nach oben. Mehrmals quert man ein Bächlein. Nach über zwei Stunden Aufstieg ist die Zielhöhe fast erreicht, bis zum Schutzhaus ist es nicht mehr weit. Kurz vor der Hütte gelangt man an einen nahezu völlig verlandeten See, den Rocholsee (2397 m). Blühendes Wollgras verleiht ihm einen besonderen Reiz. Aufgrund seines seichten Wasserstandes erinnert der See zwar eher an eine gigantische Pfütze als an einen Bergsee, ergibt aber gerade deswegen einen tollen Spielplatz für Kinder und Hunde. Vom See aus sind es nur mehr wenige Minuten bis zur Schutzhütte. Die Magdeburger Hütte (auch Schneespitzhütte, 2423 m) liegt inmitten der großartigen Bergwelt der südlichen Stubaier Alpen. Selbst im Hochsommer sind hier noch die Gletscherzungen des Stubenferners und des Feuersteinferners zu sehen, und von der Sonnenterrasse aus schweift der Blick über das gesamte Pflerscher Tal bis nach Gossensaß. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

Startpunkt

Parkplatz „Hölle“, Innerpflersch, 1465 m

Zielpunkt

Parkplatz „Hölle“, Innerpflersch, 1465 m

Parken

Parkplatz „Hölle“, Innerpflersch, 1465 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Wipptal bis nach Gossensaß und weiter in das Pfl erschtal. Unmittelbar vor St. Anton und den Steinhöfen noch vor der Brücke links abbiegen („Magdeburger Hütte“ angeschrieben). Der Straße, dann dem Forstweg bis zum letzten Parkplatz im Wald („In der Hölle“) folgen.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur