Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Lenkjöchlhütte im Ahrntal

Prettau Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Lenkjöchlhütte im Ahrntal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.6km
  • Höhenmeter
    1000 hm
  • Max. Höhe
    2584 m
Das Schutzhaus ist nach seinem Standort, dem Lenkjöchl, benannt, und dieses bildet den Übergang vom innersten Röttal ins innerste Windtal. Das Lenkjöchl ist 2.600 Meter hoch, es ist aber sehr schmal und fällt zu beiden Seiten ab. Und mittendrauf zwängt sich die Hütte.

Wegbeschreibung

Von Kasern im inneren Ahrntal (1595 m) stets der Mark. 11 folgend zuerst kurz hinunter zum Talbach, dann bald links, bald rechts des Baches hinauf zum Rötkreuz, nun in langer, großteils nur mäßig ansteigender Talwanderung, an der Rötalm (2116 m; Ausschank) vorbei, durch das Röttal hinein und schließlich teilweise über Moränengelände hinauf zur Schutzhütte am Lenkjöchl (2590 m; ab Kasern 3:30 Std.). – Abstieg: Von der Hütte nordseitig auf Steig 12 hinunter in das innere Windtal, durch dieses in langer, aber schöner Wanderung nur mäßig absteigend talaus und hinab zu den Hütten der Labesau-Alm (1757 m), auf dem Zufahrtsweg durch Almhänge absteigend hinunter nach Heiliggeist und orographisch rechts des Talbaches auf dem alten Talweg hinaus nach Kasern; ab Hütte 2:30 Std.

Startpunkt

Kasern

Zielpunkt

Kasern

Parken

Kasern

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach Kasern.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Bruneck und weiter über Sand in Taufers nach Kasern im Ahrntal.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Fatta l'anno scorso con mio figlio sedicenne a luglio con molta neve nella parte vicina al rifugio. Sconsigliata a bambini con meno di 6/7 anni per alcuni passaggi in mezzo alla neve/ghiaccio. Durante la discesa verso le ore 19,30 nella valle del vento abbiamo assistito ad una vera e propria riunione di marmotte che andavano a bere nel ruscello. La consiglio.

  • Dummy Avatar

    Siamo stati al rifugio giogo lungo l'anno scorso con mia moglie, i miei 2 bimbi (3 e 5 anni...quello di 3 anni sullo zaino) e un'altra famiglia di amici..partenza da casere ..al rifugio pero' siamo tornati indietro.. ...quest'anno vogliamo fare tutto il giro per la valle del vento...il rifugio è carino anche se un po' poco attrezzato dal punto di vista del mangiare, bagni, posti di ristoro, ecc.., diciamo che è un vero rifugio!!

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite