Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Zur Jägerhütte am Helm

Sexten
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Jägerhütte am Helm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    7.6km
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Höhenmeter
    730 hm
  • Max. Höhe
    2049 m
Über den Fabel- und Besinnungsweg nach Sexten

Wegbeschreibung

In Sexten schwebt man mit der Seilbahn schnell und bequem hinauf zur Bergstation Helm (2041 m) und hat sogleich den höchsten Punkt dieser sagenumwobenen Wanderung erreicht. Man schlägt den Weg mit der Markierung Nr. 4 ein. Eine Forststraße führt in 20 Minuten über einige Kehren abwärts zur urigen Jägerhütte (1830 m, bewirtschaftet) mit der herrlichen Kulisse der Sextner Dolomiten. Von dort folgt man dem Forstweg abwärts. Etwas abseits des Weges (Hinweisschild beachten!) befindet sich im Wald versteckt eine einsame, mystische Kapelle (1553 m). In dieser kleinen Waldkapelle wurden zur Zeit des italienischen Faschismus heimlich Gottesdienste in deutscher Sprache abgehalten. Es kursieren viele Sagen und Geschichten rund um das Sextner Tal. So bietet der Sagen- und Fabelweg mit Skulpturen und Figuren aus verschiedensten Sagen viel Interessantes und Wissenswertes zum Lesen, Schauen und Staunen. Er beginnt bei der Bergstation und verläuft bis zur Waldkapelle (Gehzeit ca. 1 ½ Std.). An den Fabelweg schließt sich der „Biblische Besinnungsweg” an, der bis Sexten führt. Vorbei am Ladstätterhof und den Höslerhöfen geht es durch Wald und über Wiesen weiter bis zur Marienkapelle (Waldkapelle), bis man zur Sextner Kirche gelangt (40 Min.). Die beschriebene Route eignet sich auch für weniger geübte Wanderer. Wer sich mehr zutraut, kann den märchenhaften Fabelweg von Sexten aus über den Besinnungsweg erreichen und anschließend weiter zum Helm wandern (3 Std. ab Sexten).

Variante

Wer sein Wanderprogramm ausdehnen möchte, kann vor dem Abstieg von der Bergstation Helm aus in einer halben Stunde bequem auf der Forststraße hinauf zur Hahnspielhütte (2150 m, bewirtschaftet) wandern. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

Startpunkt

Bergstation Helm, Sexten, 2041 m

Zielpunkt

Bergstation Helm, Sexten, 2041 m

Besonderheiten

14 Stationen der Bibel mit Texten und Reliefschnitzereien sowie ein Lourdes-Stöckl verwandeln den Waldweg nach Sexten in einen besonderen Ort der Besinnung.

Parken

Parkplatz in Sexten bei der Talstation der Helmseilbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bruneck nach Sexten. Gebührenfreier Parkplatz nahe der Talstation der Seilbahn.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

Zur Startseite