Umrahmt von schroffen Gipfeln. Am malerischen See liegt die gleichnamige Schutzhütte.

Details zur Tour

Bewertung der Redaktion

Drucken und GPS

Details zur Tour

Bewertung der Redaktion

Drucken und GPS

Wegbeschreibung

Start der Tour

Parkplatz am Eingang des Winnebachtal.

Ziel der Tour

Parkplatz am Eingang des Winnebachtals.

Tour-Route

Anfahrt von Terenten im Pustertal ostwärts bis zur Straßenbrücke beim Weiler Ast und auf asphaltierter Höfezufahrt im Winnebachtal hinauf bis zu einem kleinen Parkplatz (1425 m; zu Fuß hierher ab Terenten 1:00 Std.). Von da nun zu Fuß stets auf Weg 23 talauf zur Astner Bergalm (früher Alpegger-Alm; 1641 m) und dann über Almhänge und durch ein kleines Hochtal in schönem, teils stärker, teils mäßig ansteigendem Aufstieg zum Tiefrastensee (2303 m) nahe der gleichnamigen Schutzhütte (2308 m; Sommerbewirtschaftung). Abstieg: auf dem Anstiegsweg.

Besonderheiten

Wenn man zu Fuß von Terenten zum Ausgangspunkt geht, dann muss 1:00 Std. zur Gesamtzeit dazugerechnet werden.

Anfahrt & Parken

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal bis nach Niedervintl und von dort hinauf bis nach Terenten. Ostwärts weiter bis zur Straßenbrücke beim Weiler Ast und auf asphaltierter Höfezufahrt hinauf bis zu einem kleinen Parkplatz.

Von Osten: Ausfahrt Bruneck Ost - Straße geradeaus folgen - beim dritten Kreisverkehr in Richtung Pfalzen bis nach Terenten weiter. Bei der Brücke beim Weiler Ast rechts abzweigen und weiter zum Parkplatz.

Parken

Parkplatz am Eingang des Winnebachtal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Vintl und mit dem Bus nach Terenten. Zu Fuß ca. 1 Stunde zum Parkplatz im Winnebachtal.

Literatur & Karte

Diese Tour stammt aus dem Buch Südtiroler Seenwanderungen (von Hanspaul Menara), erschienen bei Athesia

Karte

Kompass Blatt 56

Impressum

Tourenredaktion und Südtirol Karte: www.sentres.com