Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Zu den Hexenbänken in Puflatsch

Kastelruth - Seiser Alm
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zu den Hexenbänken in Puflatsch

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    4.7km
  • Höhenmeter
    110 hm
  • Höhenmeter
    110 hm
  • Max. Höhe
    2160 m
Neben Geistern, Zwergen und Riesen trieben Hexen im Schlerngebiet ihr Unwesen und zauberten schlimme Unwetter herbei.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Kompatsch aus geht man links zur Puflatsch-Kabinenbahn und fährt mit dieser hinauf zum Berggasthof Puflatsch (2100 m). Wer möchte, kann auch zu Fuß gehen (45 Min., steil ansteigend). Vom Gasthof aus folgt man zuerst der Beschilderung zur Arnikahütte (2061 m, bewirtschaftet), dann wandert man weiter zur Gollerspitze (2099 m). Dort hat man eine schöne Aussicht auf Kastelruth, Marinzen und Lajen. Der angenehme Wanderweg verläuft teils eben, teils leicht ansteigend über die Almwiesen. Man folgt den Wegweisern weiter zu den Hexenbänken (2147 m). An diesem alten, heidnischen Ort, so erzählt man sich, sollen bis ins Mittelalter Hexentänze stattgefunden haben. Bei den Hexenbänken handelt es sich um Steinformationen, die echten Sesseln mit steinernen Arm- und Rückenlehnen ähneln. Anschließend führt der Weg weiter aufwärts zum Fillner Kreuz (2150 m), das auch ein beliebter Aussichtspunkt ist. Man hält sich nun an die Beschilderung „Bergrestaurant Puflatsch“. Auf dem Rückweg kommt man noch an der Aussichtsplattform Engelrast vorbei. Sie bietet einen herrlichen Ausblick auf die Dolomiten. Der Abstieg ist mit der Kabinenbahn möglich oder man wählt den kurzen, aber steilen und holprigen Fußweg zurück nach Kompatsch.

Variante

Man kann diese Rundwanderung ausdehnen, indem man vom Berggasthof Puflatsch zuerst zur Puflatschhütte (Wegmarkierung Nr. 14) und weiter zum Wetterkreuz wandert. Von dort gelangt man zur Arnikahütte. Dann weiter wie in der Beschreibung.

Startpunkt

Kompatsch, 1842 m

Zielpunkt

Kompatsch, 1842 m

Besonderheiten

Man erzählt sich, dass vor allem die Oberhexe gerne bei den Hexenbänken verweilte, um einen guten Überblick über das gesamte Gebiet zu haben.

Parken

Kompatsch

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Ab Klausen immer Richtung Seiser Alm, beim Kreisverkehr schließlich Richtung St. Valentin abbiegen und weiter auf die Seiser Alm. Von 9 bis 17 Uhr ist die Zufahrt verboten, also entweder vor 9 Uhr mit dem Auto oder später mit der Umlaufbahn von Seis nach Kompatsch fahren. In Kompatsch befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken