Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zu den Gipfeln der Lüsner Alm

Lüsen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zu den Gipfeln der Lüsner Alm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    11.8km
  • Höhenmeter
    740 hm
  • Max. Höhe
    2195 m
Über Almweiden zum Jakobstöckl, Gipfelerlebnis Campill und Astjoch

Wegbeschreibung

Rundum-Panoramablick Dolomiten, Sarntaler Alpen, Zillertaler Alpen, Rieserferner und Hohe Tauern. Von Lüsen (6,5 km) mit PKW über Flitt zum Parkplatz Schweiger Böden (1730 m). Auf Steig und Almweg mit Markierung 2 an Genaider- und Schneider Fall-Alm vorbei, auf einem Steig zur Astalm auf der Kammhöhe und zum uralten Jakobstöckl (2026 m) (Blick in den Brunecker Talkessel). Von der Kapelle auf einem Steig nordwestwärts bis kurz vor der Campillalm und rechts ansteigend zum Campill (2190 m), Hörschwanger Kreuz. Über den Höhenrücken weiter zur Einhäuserer Alm und links zum Astjoch (2194 m). Abstieg nach Süden, auf markierter Spur zur Kreuzwiesenhütte (1909 m). Rückweg über den Schmalzhaussteig zum Parkplatz Schweiger Böden.

Variante

Abkürzung ab Campill

Über Weidegelände hinab mit Markierung zu Almweg, diesen und den Weidezaun überqueren, nun links abwärts, später kleines Moor überqueren und auf der Zufahrt zur Burger Wiese-Alm über die Almstraße zur Kreuzwiese, die man in 15 Minuten erreicht. Oder nach links (Mark. 2A und 2) zum Parkplatz Schweiger Böden. 460 Hm, 8 km, 3,5-4 Std.

Startpunkt

Parkplatz Schwaiger Böden

Zielpunkt

Parkplatz Schwaiger Böden

Parken

Parkplatz bei Schwaiger Böden

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis Brixen und weiter ins Lüsnertal nach Lüsen. Über den Ortsteil Flitt bis zum Parkplatz Schwaiger Böden.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite