Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Zu den Flimseen im Martelltal

Martell
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zu den Flimseen im Martelltal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    7.1km
  • Höhenmeter
    1100 hm
  • Höhenmeter
    1100 hm
  • Max. Höhe
    2370 m
Anstrengende, aber äußerst lohnende Wanderung zu den Flimseen im Martelltal

Wegbeschreibung

Von Ennewasser aus steigt man auf Steig 2 steil durch den Flimwald hinauf bis zum Bärenplott (aussichtsreiches Wetterkreuz und Grillstelle) und weiter hinauf zur unbewirtschafteten Unteren Flimalm (1890 m; 2 Std. ab Ausgangspunkt). Eine weitere Stunde führt der Steig in engen Serpentinen steil über einen Geländesprung zwischen Felsmassiven empor zur ebenfalls unbewirtschafteten Oberen Flimalm (2235 m). Hier nun auf Steig 18 (Beschilderung „Soyalm“) noch etwa 20 Minuten hinauf zum Unteren Flimsee. Die Markierung ist in diesem Abschnitt kurz etwas unübersichtlich, aber wer hinter der Almhütte geradeaus bergwärts wandert, findet sich rasch auf dem richtigen Weg wieder und erreicht den See ohne Orientierungsschwierigkeiten. Türkisblau und glasklar liegt der langgezogene Untere Flimsee (2371 m) eingebettet in die kargen Almböden der hintersten Flimalm. Nach kurzer Rast empfiehlt es sich, der Markierung 18 zum Oberen Flimsee (2563 m) zu folgen. Der Aufstieg lohnt sich schon allein wegen des atemberaubenden Blickes auf den unteren See. Solche Impressionen kennt man ansonsten nur von Luftaufnahmen. Der Obere Flimsee ist etwas kleiner, dafür aber deutlich tiefer. Er liegt in felsigem Gelände. Ebenfalls tiefblau und glasklar steht er dem unteren in Schönheit und Faszination in nichts nach. Auch dieser See verfügt über flache Uferstellen, die zur Rast einladen. Die Flimseen zählen zu den weniger bekannten Bergseen in Südtirol und sind daher ein Geheimtipp für alle, die in den Bergen vor allem die wohltuende Stille der Einsamkeit suchen. Der Rückweg erfolgt auf dem Aufstiegsweg in rund drei Stunden.

Startpunkt

Ennewasser, Martell, 1200 m

Zielpunkt

Ennewasser, Martell, 1200 m

Besonderheiten

Der besondere Reiz der einsamen Flimseen ist auf den hellen, silbrig glänzenden Fels zurückzuführen, der reich an schimmernden Glimmerplättchen ist.

Parken

Ennewasser, Martell, 1200 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Latsch/Goldrain. Hier in das Martelltal einbiegen. Parken in Ennewasser direkt gegenüber der Pension Tannenheim. Begrenzte Abstellmöglichkeiten, kein ausgewiesener Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte