Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Wanderung zum Lago di Nassere (See) über den „Sentiero dei Nomadi“ (Weg der Nomaden)

Bassa Valsugana
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Wanderung zum Lago di Nassere (See) über den „Sentiero dei Nomadi“ (Weg der Nomaden)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    10.0km
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Max. Höhe
    2148 m
Der Weg (abschnittsweise durch Tannen- und Lärchenwald) verdankt seinen Namen Augusto Daolio, Sänger der Gruppe „I nomadi“. Wenn man leise ist, kann man vielleicht einige wilde Tiere beobachten.

Wegbeschreibung

Der “Sentiero dei Nomadi” beginnt in der Nähe der Schutzhütte Carlettini und führt schnell zum Biwak Nassare. Indem man immer der Markierung L31 folgt, erreicht man (nach ca. einer Stunde) den gleichnamigen See (2000 m ü.d.M.). Von dort folgt man dem „Sentiero dei Laghi“ (Weg der Seen) des Val d’Inferno (Nr. 360) und erreicht in wenigen Minuten die Malga Caldenave (Alm). Von hier führt der Weg Zirmi L37 zurück zum Biwak Nassare, von wo man zum Ausgangspunkt zurückkehren kann.

Startpunkt

Schutzhütte Carlettini

Zielpunkt

Schutzhütte Carlettini

Parken

Schutzhütte Carlettini

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen