Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Schenna auf die Lauwand

Wanderregion Hirzer Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Schenna auf die Lauwand

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    8.4km
  • Höhenmeter
    780 hm
  • Max. Höhe
    2239 m
Nordöstlich über dem Meraner Becken und hoch über Schenna erhebt sich die mächtige Granitgestalt des fast 2600 m hohen Ifingers, und im langen Südwestkamm dieses Berges befindet sich der Gipfel der Lauwand, auf deren Vorgipfel ein Wetterkreuz steht. Tief darunter liegen Meran, Ulten und Vinschgau, im Norden ragt der Tribulaun in den Himmel, im Westen tut dies die Königsspitze und im Südosten der Langkofel.

Wegbeschreibung

Anfahrt über Schenna bis zum Gasthaus »Pichler« (827 m) und mit der Seilbahn Schennaberg-Taser hinauf zur Familienalm Taser (1450 m). Von da zu Fuß auf Weg 18 A südostwärts großteils durch Wald mäßig ansteigend hinauf zur Ifingerhütte (1815 m; knapp 1:30 Std.; Sommerbewirtschaftung); nun auf Steig 20 zuerst kurz aufwärts und dann in längerer Waldquerung zur Lichtung Lenzeben am Ifinger-Südwestkamm (1900 m), hier vom markierten Steig links ab, auf unmarkiertem Fußsteig hinauf zur Baumgrenze und, vorbei an Steinmann und Wetterkreuz, am etwas felsiger werdenden Kamm empor zum Gipfel der Lauwand (2251 m); ab Ifingerhütte knapp 1:30 Std. – Abstieg: Entweder zur Gänze wie Aufstieg (knapp 2 Std.) oder von der Waldlichtung Lenzeben auf Steig 20 durch den Wald hinunter zum querenden Weg 40 und auf diesem nordwärts in weitgehend ebener Waldwanderung, vorbei am Eggerhof (1505 m, Gasthaus), zurück zur Familienalm Taser; ab Lauwand ca. 3 Std.

Startpunkt

Bergstation der Seilbahn Schennaberg-Taser

Zielpunkt

Bergstation der Seilbahn Schennaberg-Taser

Parken

Talstation der Seilbahn Schennaberg-Taser

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und mit dem Bus nach Schenna. Von dort mit Bus zur Seilbahn Schennaberg-Taser.

Anfahrt

Durch das Etschtal bis nach Meran und weiter nach Schenna zum Seilbahn Schennaberg-Taser.

Quelle

Book_13

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite