Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Von Reinswald zum Getrumsee

Sarnthein
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Reinswald zum Getrumsee

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    13.4km
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Höhenmeter
    890 hm
  • Max. Höhe
    2371 m
Von Reinswald zur Getrumalm, zum Getrumsee und durch das schöne Mühlental

Wegbeschreibung

Mit der Umlaufbahn gelangt man in weniger als zehn Minuten bequem hinauf zur Pichlbergalm (2130 m). Oben angekommen, folgt man dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 11, welcher weitgehend auf breitem Zubringerweg in einer knappen Stunde bequem und erlebnisreich zur Getrumalm (2094 m) führt. Entlang des Weges gibt es Informationstafeln, Wasserspiele und andere Attraktionen, die den Weg auch für Kinder spannend machen und Hunde ausreichend mit Wasser versorgen. Sogar eine „Hundebar“ (Brunnentrog) gibt es. Dieser Wegabschnitt ist Teil des beliebten Urlesteigs. Von der Almhütte aus wandert man in rund 50 Minuten weiter zum Getrumsee (2368 m). Bis zum See sind etwa 270 Höhenmeter zu bewältigen, auf denen es kaum Wasser gibt. Der See befindet sich auf der orografisch rechten Seite der Alm in einer Senke unterhalb des Plankenhorns und der Getrumspitze. Sehr schön gelegen lädt dieser mittelgroße Bergsee zum Verweilen ein. Der Blick auf die umliegende Berglandschaft und Hochalmen ist auf jeden Fall lohnend. Der Rückweg erfolgt bis zur Almhütte auf dem beschriebenen Hinweg. Bei der Hütte zweigt man auf den Urlesteig Richtung Reinswalder Mühlen ab (Markierung 7A), der in rund zwei Stunden erlebnisreich immer dem Bach entlang, an einigen Wassermühlen vorbei, hinunter nach Reinswald und direkt zurück zur Talstation der Umlaufbahn führt.

Variante

Wer früh dran ist und Energie übrig hat, dem sei der Aufstieg zur Schutzhütte Latzfonser Kreuz empfohlen, welche von den Getrumer Almböden aus über die Lückl-Scharte ohne größere Schwierigkeiten erreicht werden kann. Der Aufstiegsweg (Markierung 7 bzw. 7C, 1 ¾ Std. ab Getrumalm) zweigt kurz vor dem Getrumsee rechts ab.

Startpunkt

Bergstation der Umlaufbahn Reinswald, Sarntal, 2130 m

Zielpunkt

Bergstation der Umlaufbahn Reinswald, Sarntal, 2130 m

Besonderheiten

Der Naturerlebnispfad Urlesteig informiert in sechs Abschnitten über Wasser, Flora, Fauna, Naturgewalten, Geschichte und Kultur des Sarntals und hält dabei allerlei Spannendes sowie Attraktionen für Kinder bereit.

Parken

Talstation der Umlaufbahn Reinswald

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bozen kommend durch das Sarntal bis nach Reinswald. Gratis-Parkplatz bei der Talstation der Umlaufbahn. Auch über den Ritten oder Sterzing (Penser Joch) zu erreichen.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Zur Startseite