Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Olang zum Hochalpensee und Dreifingerspitze

Olang Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Olang zum Hochalpensee und Dreifingerspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    11.2km
  • Höhenmeter
    1050 hm
  • Max. Höhe
    2371 m
Wanderung von Olang zum Hochalpensee und die Dreifingerspitze (2479 m).

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet beim Gasthof "Bad Bergfall" und verläuft zunächst am Furkelbach auf breitem Weg entlang (Markierung 32). Der Beschilderung folgen und später auf Markierung 3A durchs den Wald hinauf. Über die "Dreifingerlahne", dem Weg Nr. 3 folgend steil hinauf zur  Dreifingerscharte. Be der Scharte sich links halten und ev. einen Abstecher auf den Gipfel der Dreifingerspitze (ca. 2480 m, 20 min. Gehzeit von der Scharte).
Ansonsten über Weg Nr. 3 erreicht man den wunderschön gelegenen Hochalpensee (Le de Fojedöra), der im Naturpark-Fanes-Senes-Prags auf dem Gemeindegebiet von Enneberg liegt.
Auf Markierung 6 und 32 geht es zur Lapedurscharte (Ju dles Slapadures) von dort hinunter zur Jägerhütte und durchs Langtal abwärts zurück zum Ausgangspunkt.

Variante

Aufstieg auf die Dreifingerspitz (2.479 m), weglos von der Südseite über Wiesenhänge.

Startpunkt

Gasthaus "Bad Bergfall" in Geiselsberg.

Zielpunkt

Gasthaus "Bad Bergfall" in Geiselsberg.

Parken

In der Nähe des Gsthofes "Bad Bergfall" sind Parkmöglichkeiten vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bruneck und dem Bus nach Geiselsberg. Von hier hinunter zum Gasthaus Bad Bergfall.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Olang, weiter in Richtung nach Geiselsberg, der Beschilderung zur Talstation der Olanger Seilbahnen folgen (links abbiegen!). Vorbei an der Talstation und dem Straßenverlauf bis zum "Bad Bergfall" folgen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur

Zur Startseite