Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Von Grissian nach St. Jakob und St. Apollonia

Tisens
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Grissian nach St. Jakob und St. Apollonia

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    2.4km
  • Höhenmeter
    170 hm
  • Höhenmeter
    80 hm
  • Max. Höhe
    917 m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man der Markierung Nr. 8 (auch Jakobsweg) auf dem Güterweg nach Südwesten zum Kirchlein St. Jakob. Nach der Besichtigung setzt man auf Markierung Nr. 8A (Jakobsweg) durch Wald fort und erreicht das Restaurant Apollonia, von wo man in wenigen Minuten aufsteigt zum hübschen Höhenkirchlein St. Apollonia. Rückweg wie Hinweg oder auf Markierung Nr. 9 eher steil hinunter nach Sirmian und nach links auf Markierung Nr. 10, 10A und 8 zurück zum Ausgangspunkt (100 Hm mehr, Gehzeit plus 30 Min.).

Startpunkt

Parkplatz bei der Feuerwehrhalle in Grissian

Zielpunkt

Parkplatz bei der Feuerwehrhalle in Grissian

Besonderheiten

Zwei hübsche Höhenkirchlein

Zwei Kirchlein liegen an diesem einfachen Wanderweg: St. Jakob und St. Apollonia, Ziel der Wanderung. Beide liegen auf sehr exponierten Punkten, es handelt sich wohl um frühgeschichtliche Siedlungs- und Kultplätze. Diese standen im Zeitalter der christlichen Missionierung im Brennpunkt. Die einheimischen „Sturschädel“ sind ja nicht mit fliegenden Fahnen zur neuen Religion übergelaufen, vielleicht haben sie „ja, ja“ gesagt, um ihre Ruhe zu haben und sind doch wieder hinauf gestiegen zu den rituellen Plätzen ihrer Götter. Doch die „andere Seite“ war auch nicht „auf der Brennsuppe daher geschwommen“. Papst Gregor der Große wies im 6. Jahrhundert seine Missionare schriftlich an, sie sollten „einbinden“, was sie nicht verhindern könnten: „Nam duris mentibus simul omnia abscindere inpossibile esse non dubium est ...“ Denn offenbar ist es unmöglich, dem schwerfälligen Verstand alles auf einmal wegzuschneiden ... Das heißt, baut also eine christliche Kultstätte über die heidnische und mit der Zeit ...

Auch regte er an, man möge Kultgebräuche umwidmen, Ersatz für die heidnischen Opferfeste schaffen; an Heiligentagen fromme Festmahle begehen und nicht mehr dem Teufel opfern, sondern zum Lobe Gottes Tiere schlachten. Und so wird halt heute noch vielfach tüchtig der Kirchtag gefeiert. Das Kirchlein zu St. Jakob weist innen und außen schönen Freskenschmuck auf, vielleicht ist besonders bemerkenswert, dass sich hier die erste nachweisliche Darstellung der Dolomiten (Rosengarten) findet. Der Schlüssel ist im daneben stehenden Haus erhältlich. Nun ist es nicht mehr weit nach St. Apollonia, auch dieses Kirchlein kann besichtigt werden (Schlüssel im Gasthof erhältlich).

Parken

Parkplatz bei der Feuerwehrhalle in Grissian

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Lana über Tisens oder sehr steil und eher schmal von Nals nach Prissian und der Beschilderung folgend weiter nach Grissian.

Quelle

Cover_leichte_wanderungen_spazierwege

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Leichte Wanderungen und Spazierwege

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Zur Startseite