Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen

zurück

Von Girlan zum Wilder Mann Bühl und den Montiggler Seen

Eppan a.d. Weinstraße Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Girlan zum Wilder Mann Bühl und den Montiggler Seen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    14.3km
  • Höhenmeter
    360 hm
  • Höhenmeter
    360 hm
  • Max. Höhe
    642 m
Eine einfache, aber etwas längere Wanderung durch den Montiggler Wald zum Aussichtspunkt Wilder Mann Bühl.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Girlan der Markierung 2A, später 2B, ostwärts auf kleinen Nebenstraßen zum Weiler Schreckbichl mit der kleinen Heiligkreuz-Kirche. Ab der Kirche folgt man der Markierung Nr. 1 auf der Straße Richtung Süden, bis man eine Schranke erreicht. Weiter auf dem Forstweg in den Wald hinein, bis links die Markierung 1B hinauf zum Wilder Mann Bühel führt. Der Wilder Mann Bühel selbst ist eine kleine Erhebung über dem Montiggler Wald, von dem aus man einen schönen Blick über das Überetsch und das Etschtal bis hin zur Texelgruppe genießt. Wanderer haben hier einige große Steinmänner aufgestellt.
Man verlässt den Bühel wieder auf dem Aufstiegsweg, weicht dann aber vom markierten Weg ab und folgt dem Forstweg "Langes Tal" geradewegs leicht absteigend nach Süden. Bei einer Kreuzung zwischen Forstwegen geht man weiter Richtung Süden, bis man zur Forsthütte Hirschplätze kommt. Man folgt dem Forstweg, dann einem Steig, der einen absteigend zum Forstweg "Priol führt. Diesem folgt man westwärts hinunter zum großem Montiggler See. Ist der See erreicht, hält man sich links. Beim Südende des Sees durchquert man auf dem Steg das Schilf und folgt auf dem anderen Seeufer dem Seerundweg nach rechts. Man steigt zum kleinen Montiggler See hoch, umrundet diesen und folgt schließlich Richtung Norden dem Forstweg mit der Markierung Nr. 1. Ist man am höchsten Punkt angekommen, folgt man links der Markierung Nr. 2 folgend  abwärts bis zu einem Wegkreuz und geht in ebener Wanderung auf dem Forstweg Schreckbichlboden (Nr. 2) Richtung Norden. Diesem Forstweg folgt man bis zu seinem Ende, durchqert ein kleines Waldstück auf einem unmarkierten Steig und erreicht schließlich Wanderweg Nr. 2b, der weiter Richtung Norden durch Weingüter und Äpfelbäume hinaus zur Straße führt. Ab hier links zurück nach Girlan.

Startpunkt

Girlan

Zielpunkt

Girlan

Parken

Parkplatz in Girlan

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus ab Bozen oder dem Citybus ab Eppan

Anfahrt

Von Bozen Richtung Überetsch und weiter nach Girlan

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Sonstige

Zur Startseite