Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Von der Valsugana ins Etschtal

Alta Valsugana
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von der Valsugana ins Etschtal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:45 h
  • Strecke
    20.3km
  • Höhenmeter
    800 hm
  • Höhenmeter
    800 hm
  • Max. Höhe
    912 m
Civezzano - Vigo Meano

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle bei Civezzano beginnt der Weg eben in Richtung der Piazza und der Chiesa dell’Assunta. Auf der Via Telvana geht es daran vorbei und man meidet die Straße rechts, welche den „Bosco“ nach 3 km verspricht. Geradeaus geht es zum Castel Telvana und hier befindet sich das Schild mit der Markierung Nr. 420 (neben anderen), welcher man dann folgt (Senter del Lof). Ein kurzes Stück bergauf entlang der asphaltierten Straße führt zu einer Biegung nach links, kurz nach der Halle (rechts). Entlang einer kleinen Straße, welche später ein Weg wird, erreicht man nach ca. 25‘ die Ortschaft La Lasta (550 m).

Man biegt auf den Weg rechts und bei einer nächsten Kreuzung (585 m, immer rechts) steigt die Straße wieder an. Am Ende des Anstiegt durch den Wald biegt man nach links. Kurz darauf erreicht man die Ortschaft Predolfi (635 m) und von dort gleich entlang Straße (asphaltiert), die Civezzano mit Bosco verbindet. Wenige Meter entlang der Straße bergab und man trifft auf die Ortschaft Osella (628 m) auf der linken Seite und hier trifft man auch wieder auf die Markierung 420.

In der Nähe der beiden Häuser bleibt man auf dem grasigen Weg auf der linken Seite und später bei der ersten Kreuzung biegt man nach links, vorbei an einigen landwirtschaftlichen Gebäuden. So gelangt man in Sichtweite der Ortschaft Fratte (680 m). Über einen großen Hof und durch einen Bogen erreicht man erneut die asphaltierte Straße (Kapitell, nach rechts) und von hier geht es in 10 min. nach Bosco di Civezzano (1h, 756 m).

Durch die Ortschaft geht es recht eines grünen Hauses vorbei und später an einem kleinen Park. Man trifft auf einen Brunnen, der an heißen und schwülen Tagen die perfekte Abkühlung bietet. Am Ende des Parks geht es dann nach rechts weiter und anschließend nach links bis man die Kalksteine von Prà Maor (830 m, 1 h 15‘, Info-Tafeln) und schließlich die gleichnamige Ortschaft (856 m, 1 h 25‘, Info-Tafeln EMA) erreicht. Bei Piazzole trifft man auf eine weitere Kreuzung und hier geht es nach rechts weiter, der Weg 420 wird also verlassen. Im Wald trifft man auf einen kleinen Sattel, Cima Coppi (950).

Langsam geht es durch den Wald wieder nach unten, wobei man den gut sichtbaren Wegweisern folgt und an der nächsten Kreuzung nach rechts geht. Bei der nächsten geht es wieder nach rechts und über den Weg 422 weiter nach unten. Bei einer Kreuzung aus vier Wegen mit einer kleinen Bank geht es wieder nach rechts weiter, nach Gorghe. Der Weg führt bergab und ist etwas heruntergekommen. Bei Gorghe (656 m) geht es noch ungefähr 20 min weiter um nach Vigo Meano (550 m, 2 h 45‘) zurückzukehren.

Variante

Bei Le Gorghe kann man, um nicht den gleichen Weg zweimal zu gehen, der asphaltierten Straße folgen um nach Vigo zurückzukehren (Acqudotto).

Startpunkt

Civezzano 460 m

Zielpunkt

Vigo Meano 550 m

Besonderheiten

In Civezzano: Supermarkt im oberen Teil der Ortschaft, darunter (Via Roma) gibt es ein Geschäft für Tabakwaren.     
Wasser: Civezzano und Vigo Meano.

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Lena Lechthaler

Tab für Bilder und Bewertungen