Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Aschbach zum Eggerhof

Naturns Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Aschbach zum Eggerhof

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:15 h
  • Strecke
    11.9km
  • Höhenmeter
    170 hm
  • Höhenmeter
    1000 hm
  • Max. Höhe
    1427 m
Auf dem Eggersteig zum Eggerhof

Wegbeschreibung

Von der Talstation geht es mit der Seilbahn nach Aschbach, 1349 m, hinauf. Auf dem Forstweg Kaltbrunn (Eggersteig) Nr. 27A geht es durch den Hochwald. Der Weg verläuft, zuerst leicht ansteigend, Richtung Eggerhof. Bei einer Abzweigung, wo sich am Forstweg ein breiter Platz befindet, steigt man auf dem markierten Weg Nr. 30 (Richtung Töll) links durch den Wald ab. Am Ende dieses Weges gelangt man wieder auf eine Forststraße, der man nach rechts kurz aufwärts bis zur markanten Kehre folgt, wo sich eine Beschilderung befindet. Hier folgt man dem schmalen Waldweg Nr. 27 über dem Wassertalgraben. Der Weg führt bis zu den Chalets vom Eggerhof und zum gleichnamigen Gasthof (1267 m). Hier lohnt es sich, in der bekannten „Schnauzer-Stube“ eine Rast einzulegen, bevor es auf dem Weg oberhalb des Eggerhofes über den Graben Richtung Mahlbach weitergeht. Er verläuft fast parallel zum dargestellten Weg Nr. 27. Nun gelangt man zum Löschteich
und Aussichtspunkt Mahlbach. Man folgt der Straße etwa 50 m abwärts bis zum Wegweiser, wo man rechts Richtung Gasthof Brünnl absteigt. Gleich darauf nimmt man rechts den Mahlbachweg und gelangt so zu einer asphaltierten Straße. Auf dieser und einer Abkürzung, Weg Nr. 9 Richtung
Brünnl, absteigen. Nach einer zusätzlichen knappen Stunde hat man den Gasthof (ca. 900 m) erreicht. Nun kurz auf der Straße weiter, bis rechts der Familienwanderweg beginnt. Auf diesem entlang bis zum Gasthof Gramegg
(821 m). Der asphaltierten Straße folgen, vorbei am Gasthaus Niederhof (811 m) und hier weiter bis zur Abzweigung des Weges Nr. 29A. Dieser führt kurz der Straße entlang und großteils durch dichten Wald zum darunterliegenden Peter-Mitterhofer-Weg und zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Bergstation der Seilbahn Aschbach

Zielpunkt

Talstation der Seilbahn Aschbach in Rabland

Parken

Talstation der Seilbahn Aschbach in Rabland

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Meran nach Rabland zur Talstation der Seilbahn Aschbach (522 m, Gratis-Parkplatz vor der Brücke).

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Zur Startseite