Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Vom Mendelpass nach St. Felix

Kaltern
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Vom Mendelpass nach St. Felix

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    18.5km
  • Höhenmeter
    680 hm
  • Höhenmeter
    800 hm
  • Max. Höhe
    1840 m
Ein schwieriger, aber sehr befriedigender Wanderweg.

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Mendel-Standseilbahn (1364 m) zuerst hinüber zur eigentlichen Passhöhe und von dort auf dem Weg Nr. 500 zum Kleinen Penegal (1531 m). Der Weg Nr. 500 führt zum Teil durch lichten Wald über den Höhenrücken, vorbei an einem Hotel, zum Gipfel des Penegal (1739 m). Immer auf dem Weg Nr. 500 zuerst leicht ansteigend und dann im Abstieg zur Furglauer Scharte (1498 m).

Weiter über denselben Weg zur Prinzhütte (1531 m). Wiederum durch lichten Wald und über offene Bergwiesen ansteigend zur Großen Scharte (1801 m) und weiter zum Gipfel des Gantkofels (1847 m). Vom Gipfel über den Weg Nr. 512 zum Eisenstadtjoch (1681 m) absteigen und auf demselben Weg hinunter zum Felixer Weiher (1605 m). Vom Weiher auf dem Weg Nr. 9 hinunter zur Bushaltestelle in St. Felix (1280 m) und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zur Talstation der Mendelbahn.

Startpunkt

Von der Bergstation Mendel-Standseilbahn zur Bergstation Mendel-Standseilbahn

Zielpunkt

Talstation Mendel-Standseilbahn

Parken

Vom Felixer Weiher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Talstation Mendel-Standseilbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Nach Kaltern im Überetsch bis zur Talstation der Mendelbahn.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Einfach Südtirol: Mit der Seilbahn ins Bergparadies

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Kultur