Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Villanderer Latschenweg

Villanders Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Villanderer Latschenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    6.9km
  • Höhenmeter
    210 hm
  • Höhenmeter
    210 hm
  • Max. Höhe
    1952 m
Einmalige Rundwanderung auf dem Hochplateau der Villanderer Alm, umgeben von malerischen Landschaften und einem herrlichen Panorama. Während der genussvollen Wanderung durch Latschenkiefernwälder bieten im Osten die "bleichen Berge", wie die Dolomiten auch genannt werden, eine großartige Kulisse.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz "Saltnerstein" auf der Villanderer Alm geht es zuerst ab der Gasserhütte in Richtung Nordosten (Weg 6). An der ersten Wegkreuzung biegt man rechts nach Norden hin ab und folgt der Markierung 24. An der Rinderplatzhütte geht es dann links weiter auf Weg 23 bis zur nächsten Wegabbiegung, an der man rechts weitergeht und der Beschilderung "Latschenweg – Sentiero Pino Mugo" folgt. Der Weg führt hier über Moar in Plun Richtung Nordwesten bis zu einer weiteren Weggabelung. Hier rechts der Markierung 15 folgen und nach rund 200 Metern nach links zur Marzuner Schupfe abbiegen. Bei Interesse kann man hier die Latschen-Schaubrennerei besichtigen, bei der jeden Sonntag und Montag ganztägig gebrannt wird. Der Rückweg erfolgt von der Marzuner Schupfe aus in nordwestlicher Richtung dem Weg 6 A folgend bis zur nächsten Wegkreuzung, hier rechts halten und der Markierung 15 (15, 6) bis zurück zum Startpunkt folgen.

Startpunkt

Gasserhütte

Zielpunkt

Gasserhütte

Besonderheiten

Die Marzuner Schupfe beherbergt eine Latschen-Schaubrennerei, bei der jeden Sonntag und Montag ganztägig gebrannt wird. Es werden zudem Bio-Produkte der Latsche und die ätherischen Öle, die aus der Latsche gewonnen werden, vorgestellt; man kann hier einen Eindruck davon bekommen, wie die Latschen zu ätherischen Ölen weiterverarbeitet werden, dessen wohltuende Wirkung schon seit jeher bekannt ist.

Parken

Gasserhütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Klausen und mit dem Bus bis zur Haltestelle Gasserhütte.

Anfahrt

Auf der A22 bis nach Klausen. Ausfahrt und über Villanders zur Gasserhütte

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Zur Startseite