Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Sa Testa

Gallura
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Sa Testa

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    4.1km
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Max. Höhe
    0 m
An den Türen des Golf von Olbia

Wegbeschreibung

Eine sehr einfache Wanderung, die auch für Familien geeignet ist und an den heißesten Tageszeiten vermieden werden sollte. Der Startpunkt liegt beim renommierten Strand von Pittulongu und dieser Ausflug kann als angenehme Alternative zu einem Tag am Strand gesehen werden oder als Erkundungstour auf der Suche nach einem etwas weniger überfüllten Eck dieser Küste. Vom Parkplatz geht es in Richtung des Meeres los und man erreicht sogleich das Südende des Strandes, von wo man einem kleinen Weg folgt, der leicht ansteigend parallel etwas oberhalb der Küstenlinie verläuft und dabei Richtung Osten zunächst durch die dichte Vegetation aus Myrte und Zistrosen führt. Rechts erkennt man am Beginn des Weges einen weiteren Weg, über welchen man zurückkehren wird. Weiter geht es parallel zur Küste, wobei man eine schöne Aussicht auf Pittulongu, Capo Figari und das schöne transparente Meer hat, ebenso in Richtung des Weges auf die Insel von Tavolara, die für die gesamte Wanderung Blickfang bleiben wird. Der Weg verläuft weiter entlang der Küstenlinie und biegt dann leicht nach Süden, stets etwa 3-4 m oberhalb der darunterliegenden Klippen, die aus sehr altem metamorphischem Gestein bestehen, das für die Küste von Gallura nicht typisch ist. Üblicherweise findet man hier vor allem Formen von Granitgestein. Einige kleine Einbuchtungen erlauben den Zugang zum Ufer des Meeres, perfekt für all jene, die von den vor allem in der Hochsaison überfüllten Stränden des Pittulongu flüchten. Eine Freifläche auf der rechten Seite zieht die Blicke auf sich: Bei genauer Betrachtung erkennt man Reste einer rechteckigen Struktur, die aus Steinen des Ortes angelegt wurde. Vor selbiger befindet sich eine Plattform aus Zement, die eine wahrscheinlich einst an diesem Ort befindliche Militärstation andeutet. Man befindet sich hier bei Su puntale ‘e Su Multonalzu und diese gesamte Landzunge, im gesamten als Sa Testa bezeichnet, war von fundamentaler Bedeutung für die Kontrolle des Zugangs zum Golf von Olbia und dessen wichtigen Hafen. Immer weiter entlang der Küste erreicht man bald den Strand von S’Imbrestia, der aus kleinen grauen Kieseln besteht und von mediterranem Gebüsch umgeben ist. Es handelt sich um die äußerste Bucht dieser Landzunge und vom Rand aus erblickt man Tavolara und den Golf von Aranci. Immer an der Küste entlang kommt man an der x-ten Kasematte vorbei, Zeugnis der Befestigungen aus dem Zweiten Weltkrieg. Der einfache Weg führt mitten durch das Gebüsch aus Myrten und Zistrosen und man gelangt so zu einem weiteren Strand, wieder ruhiger und sehr entlegen: Sa Dogana Ezza. Der Strand ist zum Land hin durch ein kleines Sumpfgebiet begrenzt. Er hat seinen Namen von dem baufälligen Gebäude, das sich am südlichen Rand befindet. Es handelt sich dabei nämlich um die alte Zollstation, ein Gebäude mit einer langen Geschichte, das immer wieder neu aufgebaut wurde. Durch die Jahrhunderte erfüllte es die Funktion des Zollgebäudes und wurde schließlich durch die Bombardements der Alliierten 1943 endgültig zerstört. Weiter der Küste entlang erreicht man schließlich ohne Probleme die Industriezone von Olbia, wo man weitere historisch relevante Sehenswürdigkeiten vorfindet. Die Nähe zum Wohngebiet macht diesen Abschnitt jedoch weniger sehenswert als die Vorangegangenen. Man kehrt somit zum Strand von S’Imbrestia zurück und folgt dem Weg, der auf der linken Seite (Süd) am Ende des Sandstrandes durch das Gebüsch führt, erneut. Über diesen kehrt man schnell zum Strand von Pittulongu zurück.

Startpunkt

Pittulongu

Zielpunkt

Alte Zollstation

Parken

Parkplatz in der Nähe von Pittulongu

Öffentliche Verkehrsmittel

ASPO-Bus von Olbia

Anfahrt

Pittulongu erreicht man leicht indem man den Schildern folgt, vom Olbia in Richtung des Golf Aranci.

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen