Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Rundwanderung zum Knottenkino

Vöran
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundwanderung zum Knottenkino

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    10.9km
  • Höhenmeter
    340 hm
  • Höhenmeter
    340 hm
  • Max. Höhe
    1478 m
„Knottn“ bedeutet auf Südtirolerisch Felsen, Felsabstürze. Das Knottnkino liegt an der Kante des Rotensteinkogels, also direkt auf einem „Knottn“, und bietet eine geradezu fantastische Fernsicht. Tatsächlich ändert sich die Sicht mit wechselndem Licht, mit treibenden Wolken, die Natur ist ein hervorragender Regisseur. Für Ende 2018 ist ein neuer ganzjährig begehbarer Themenweg zum bereits bestehenden Knottnkino auf dem Rotensteinknott geplant, mit weiteren Stationen und Installationen auf dem Beimsteinknott und auf dem Timpfler-Knott sowie einem kleinen Spielplatz an der Bergstation der Seilbahn.

Wegbeschreibung

Von der Bergstation folgt man der Mark. Nr. 1 in nördlicher Richtung bis zum schönen alten Tötenmoarhof (Strohdach) und biegt kurz danach rechts ab auf Mark. Nr. 12A. Nahe dem Gassenhof geht’s auf Mark. Nr. 12 nach links weiter bis zum Reithhof, wo man nach rechts abbiegt auf Mark. Nr. 11, die Landesstraße überquert und zum Fuß des Rotsteinkogels gelangt, wo man nach rechts abbiegt und aufsteigt zum Knottnkino. Nach dem Abstieg nach rechts weiter auf dem Schützenbrünnlweg, Mark. Nr. 14, bis zur Abzweigung auf den Beimsteinknott. Nach dem Abstieg nach rechts weiter zum Gasthof Grüner Baum und auf den Mark. Nr. 16 und 1 zurück zur Bergstation, oder man setzt kurz auf der Straße nach Mölten fort, biegt nach rechts ab zur dritten Station, dem Timpfler-Knott, und kehrt auf Mark. Nr. 13 zurück nach Vöran.

Startpunkt

Bergstation der Seilbahn nach Vöran

Zielpunkt

Bergstation der Seilbahn nach Vöran

Parken

Talstation der Seilbahn nach Vöran

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem öffentlichem Bus zur Talstation der Seilbahn nach Vöran südlich von Burgstall.

Anfahrt

Mit dem PKW oder öffentlichem Bus zur Talstation der Seilbahn nach Vöran südlich von Burgstall.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Wanderungen und Bergtouren im Meraner Land

Tab für Bilder und Bewertungen