Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Rundwanderung im Dolomiten UNESCO Welterbe

Toblach
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundwanderung im Dolomiten UNESCO Welterbe

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    9.3km
  • Höhenmeter
    280 hm
  • Höhenmeter
    280 hm
  • Max. Höhe
    2452 m
Die mächtigen Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten (Hochpustertal) sind vermutlich die bekannteste Ansicht der Dolomiten und eine der größten landschaftlichen Attraktionen in ganz Südtirol. Ein Gebiet von besonderer Schönheit, und unschwer zu erreichen, erfreut es sich besonders im Hochsommer vieler Besucher. Die beeindruckenden Drei Zinnen sind ein Muss für jeden Südtirol-Wanderer.

Wegbeschreibung

Von der Auronzohütte (2320 m, bewirtschaftet) aus wandert man auf einem breiten Schotterweg zunächst auf der Südseite der Drei Zinnen ostwärts (rechts, Nr. 101) fast eben zur Lavaredohütte (2344 m, bewirtschaftet). Danach führt der Weg leicht ansteigend über die Schutthänge am Fuße der Paternkofel- Westwand weiter zum Paternsattel (2457 m), wo man einen grandiosen Blick auf die Nordwand der Drei Zinnen hat. Anschließend geht es weiter zur Dreizinnenhütte (2405 m, bewirtschaftet). Unterwegs hat man einen fantastischen Ausblick auf die Große, die Westliche und die Kleine Zinne. Vorsicht ist aber geboten, denn auf diesem Abschnitt der Wanderung sind auch Radfahrer unterwegs. Der letzte Abschnitt bis zur Dreizinnenhütte ist etwas steil. Von der Hütte steigt man nun in eine Talsenke, den Rienzboden, ab, bevor man über schottrigen Kiesweg und später über steinige Grasböden steil hinauf zur Langalmhütte (2283 m, bewirtschaftet) gelangt. Dies ist der anstrengendste Teil der Wanderung. Entlang der Westflanken der Drei Zinnen geht es dann in stetem Auf und Ab wieder zurück zur Auronzohütte. Gegen Ende des Weges gibt es ein paar ausgesetzte Stellen, an denen Trittsicherheit gefragt ist.

Variante

In Misurina (Einkehrmöglichkeiten) befindet sich auch der bekannte Misurinasee, der zum Verweilen einlädt.

Startpunkt

Auronzohütte, 2333 m

Zielpunkt

Auronzohütte, 2333 m

Besonderheiten

Die nördlichen Flanken der Drei Zinnen gehören zu Südtirol und sind seit 2009 Teil des Dolomiten UNESCO Welterbes, während die Westseite des Gebirges zur Provinz Belluno gehört.

Parken

Parkplatz bei der Auronzohütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Toblach kommend durch das Höhlensteintal Richtung Misurina. Kurz vor dem Misurinasee links abbiegen. Auf der mautpfl ichtigen Straße bis zur Auronzohütte (Provinz Belluno). Alternativ: gebührenpflichtiger Parkplatz in Misurina, dort Weiterfahrt mit dem Bus.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Sren Huhn

    Foto von Sren Huhn

    Super Wanderung. Mittel Schwer. F?r Leute mit H?henangst etwas schwierig am Ende des Rundweges

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur