Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rundwanderung am Innichberg

Innichen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundwanderung am Innichberg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    7.7km
  • Höhenmeter
    400 hm
  • Höhenmeter
    400 hm
  • Max. Höhe
    1499 m
Die Wanderer erwartet ein Prachtblick auf die Sextner Dolomiten.

Wegbeschreibung

Zunächst vom Parkplatz aus zur Unterführung der Umfahrungsstraße gehen; diese liegt etwas nordöstlich (5 Gehminuten vom Parkplatz). Nach der Unterführung rechts ab, der Markierung 3 folgend durch Wiesenhänge nordostwärts hinauf zur Wegteilung; nun die Markierung 3 rechts verlassend auf schönem, jüngst gut ausgebautem Wanderweg durch Wald und Wiesen hinauf zum Stauderhof (1437 m, Jausenstation); ab Innichen ca. 1:00 Std.; dann auf der kaum befahrenen Höhenstraße in ebener Wanderung durch Wiesen und Wälder und vorbei an einigen Höfen (Mehlhof, Töter, Singger, Tölderer, Zwigl) etwa 0:45 Std. westwärts bis zum Glinzhof (1486 m), auf breitem Traktorweg links ab, bald mit der Markierung 2 hinunter zu den Höfen Pircher und Huber, durch die Wiesenhänge weiter talab zur Pustertaler Straße und ostwärts zurück nach Innichen; ab dem Glinzhof knapp 1:00 Std.

Startpunkt

Innichen, Parkplatz am Ortsausgang, Zivilschutzzentrum.

Zielpunkt

Innichen, beim Ausgangspunkt.

Besonderheiten

In Innichen unbedingt noch eine gemütliche Runde durch den die Fußgängerzone mit den einladenden Geschäften und Cafès machen.

Parken

Parkplatz beim Zivilschutzzentrum.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertalbahn oder ev. auch mit dem Bus bis nach Innichen.

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal - SS49 bis nach Innichen. Am Ortsausgang rechterhand abbiegen - dort befindet sich das Zivilschutzzentrum.

Quelle

Book_5

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite