Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Rundtour mit Start in Coredo, zur Wallfahrtskirche San Romedio und nach Sanzeno

Val di Non
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundtour mit Start in Coredo, zur Wallfahrtskirche San Romedio und nach Sanzeno

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    0:00 h
  • Strecke
    10.8km
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Max. Höhe
    898 m
Einfache Strecke mit historisch-kulturellem Charakter, auf den Spuren der Entwicklung des Nonstals. Von den heidnischen Anfängen bis heute, vorbei am christlichen Advent und seinem Zusammenhang mit dem Leben der einheimischen Bevölkerung. Höhepunkt des Ausflugs: Die faszinierende Wallfahrtskirche von San Romedio.

Wegbeschreibung

Coredo ist mit seinen antiken Palästen Ausgangspunkt und Ziel dieser Tour. Vom Dorfzentrum auf der Hauptstraße Richtung Smarano bis auf den Weg Nr. 537 links oder der Viale dei Sogni, welcher man durch den Wald bis zum Coredo See folgt.

Von hier weiter zum Kapitell in El Palù, auf abfallender Straße (Weg Nr. 537) bis nach Doss Canestrin. Immer abwärts (Weg Nr. 535) über einen schmalen Weg neben felsigen Kletterwänden, um von oben die Kirche San Romedio zu erreichen, die sich auf einem Fels befindet und als internationales Wallfahrtsziel gilt. Von hier (Bar und eingezäunter Fläche mit Bären) weiter auf Asphaltstraße, die durch die Schlucht in Richtung Sanzeno führt. Nach 400 m rechts hinauf auf den Panoramaweg, der durch den Fels führt und direkt zum Rätischen Museum von Sanzeno führt, welches der Geschichte des Nonstals gewidmet ist. Von hier auf der Straße hinunter ins Zentrum von Sanzeno. Um zum Ausgangspunkt zurückzukehren wieder auf die Staatsstraße, für ca. 400 m abwärts bis zu einem Weg auf der linken Seite (Nr. 504), der durch Apfelfelder in einen Wald mündet und schließlich nach Ciavasoz führt. Von hier aus geht es auf Asphaltstraße schnell nach Coredo (Weg Nr.504). 

Variante

Sobald der Feldweg (Nr. 504) in einen Saumpfad übergeht, beginnt rechts ein Weg, der zu einer riesigen Fichte führt und in eine Schotterstraße mündet (anschließend asphaltiert), welche in 20 Minuten nach Coredo führt. 

Startpunkt

Coredo (838 m)

Zielpunkt

Coredo (838 m)

Parken

Zentrum von Coredo

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

APT Val di Sole

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte