Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Pozzi alti

mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Pozzi alti

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    13.0km
  • Höhenmeter
    920 hm
  • Höhenmeter
    920 hm
  • Max. Höhe
    2278 m
Zauberhafter Rundweg in Gegenwart der herrlichen Gletscherlandschaft des Presanella mit Details von historisch-naturalistischem Interesse.

Wegbeschreibung

Von Velon aus folgt man der schmalen Straße, die ins Val Stavel führt. Wenn man die breite Kehre erreicht, die zum Maso Cadin führt, verlässt man die unbefestigte Straße und folgt dem Weg SAT 206 nach rechts, der zur sogenannten Scalacia führt (die Abschnitte mit Seilen und Holzstegen sind mit Vorsicht zu begehen). Umgeben vom Dosso di Stavel erstreckt sich der Blick über die grandiose Nordwand der Presanella. Nachdem der Pfad Nr. 233 erreicht wurde geht man angenehm weiter bis zum Rifugio Stavel Denza. Zurück bei zur Kreuzung folgt man der Nr. 233 für eine lange Strecke in großer Höhe und überquert verschiedene felsige Schluchten. Mit einer Passage unter einem kleinen Wasserfall und einem dunklen Tunnel, dem ein heimtückischer Fußweg vorausgeht, erreicht man die österreichisch-ungarische Militärstraße, die zu den Ruinen von Forte Pozzi Alti führt. Nach der Befestigungsanlage geht man zunächst in Richtung Westen. Man lässt den Weg nach Pozzi Bassi (eine kurze Besichtigung wird empfohlen) hinter sich und geht rechts hinunter, bis man den Ort Carbonere passiert hat und auf die unbefestigte Straße gelangt, die zurück nach Velon führt.

Startpunkt

Velon

Zielpunkt

Velon

Parken

Velon

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Lena Lechthaler

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte