Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Monte Tului

Supramonte
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Monte Tului

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    10.4km
  • Höhenmeter
    460 hm
  • Höhenmeter
    460 hm
  • Max. Höhe
    902 m
Der höchste und panoramareichste Gipfel der Ostküste auf einem bequemen Weg

Wegbeschreibung

Vom Platz am Ausgang des Tunnels von Cala Gonone gehen wir in Richtung des Kiosks von Monte Longu, auf einer offensichtlichen unbefestigten Straße, in einigen Kehren bergauf und halten uns rechts an der Kreuzung, auf die wir während der Fahrt treffen. Vorbei am Eingang des alten Tunnels, der einst von Ochsenkarren begangen war, biegen wir an der nächsten Kreuzung links ab. Der unbefestigte Weg führt uns weiter mit einem herrlichen Blick auf das Becken von Cala Gonone, leicht ansteigend, sich langsam nach Süden biegend und die hellen Wände des Monte Bonacoa Berges, die wir an an einer Kreuzung links hinter uns lassen. Weiter bergauf, lassen wir die Abzweigungen, die nach unten führen, weg, und gehen in einen jungen Steineichenwald über weite, manchmal befestigte Kurven, die dem Gefälle des Berges standhalten. In den Bögen der Kurven gibt es hin und wieder großartige Ausblicke, aber sie sind nur der Auftakt zu dem, was vom Gipfel des Monte Tului sichtbar ist. Die Straße endet in der Nähe des Gipfels, wo es eine Antenne für die Verdoppelung der Kommunikation und eine Serviceeinrichtung gibt. Trotz des Vorhandenseins dieser künstlichen Elemente ist die Umgebung wunderschön: im Süden können wir einen Großteil der Küste und des Binnenlandes des Supramonte erobern, während im Norden und Westen die Baronia, Montalbo, Barbagia und viele andere Gebiete im Zentrum Sardiniens zu finden sind. Direkt am Fuße des Betrachters liegt das Dorf Dorgali und das Tal von Cedrino. Die Aussicht wird noch schöner, wenn der Ausflug am Nachmittag stattfindet und die Schatten sich allmählich über das Meer erstrecken. Der Rückweg erfolgt über den Hinweg. 

Startpunkt

Platz beim neuen Tunnel Dorgali-Cala Gonone

Zielpunkt

Platz beim neuen Tunnel Dorgali-Cala Gonone

Parken

Beim Platz auf der Ostseite des neuen Tunnels Dorgali-Cala Gonone.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus nach Dorgali und Cala Ganone

Anfahrt

Von Cala Gonone aus fahren wir mit dem Auto die Kehren hinauf (alternativ gibt es einige Wege, auf denen wir sie im Wald schneiden können), bis wir die Lichtung erreichen, die zum Eingang des Tunnels führt, der Dorgali mit seiner Seefraktion Cala Gonone verbindet. Wir parken auf einer Ausweichstelle auf der rechten Seite.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Othmar Luciano

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping