Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Ispuligidenie (Cala Mariolu)

Supramonte
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Ispuligidenie (Cala Mariolu)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    11.1km
  • Höhenmeter
    650 hm
  • Höhenmeter
    650 hm
  • Max. Höhe
    554 m
Durch einen "Hänge-Wald" in Richtung eines verzauberten Meeres

Wegbeschreibung

Wir folgen dem unbefestigten Weg, der durch die Schilder nach Ispuligidenie gekennzeichnet ist, auch wenn er zu einem gut erhaltenen Saumpfad wird, auf dem jedoch Geländewagen durchfahren können. Wir folgen ihm immer in nördlicher Richtung und leicht bergauf, mit einer schönen Aussicht auf das Landesinnere. Die Straße biegt leicht nach Osten ab und erreicht einen freien Platz in Piredda, von wo aus wir den oberen Teil des Bacu Mudaloru sehen können. Auf der Lichtung gibt es eine Abzweigung: wir halten uns rechts und gehen dann auf einem breiten Saumpfad weiter, der immer gut sichtbar ist, mit sporadischen Schildern, die nach ein paar Kehren die Richtung ändern und nach Süden führen.

Die Straße beginnt durch Steineichen zu ansteigen und wird allmählich zu einem steinigen Weg, bis wir einen Pass erreichen, der als s'Arcu 'e su Tasaru bekannt ist, wo wir links über zerfurchte Felder abbiegen. Der Weg steigt, weniger auffällig, zu den Schafstallungen von Su Tasaru, wo wir zwei schöne traditionelle Hütten mit Zäunen für die Ziegen dahinter sehen können. Zwischen den Hütten und den Zäunen gehen wir steil bergauf, bis wir den Kamm oben in der Nähe der Ortschaft Serra Maore erreichen. Wir biegen nach links ab, zuerst am Rand des Bergrückens und dann allmählich Richtung Meer, mit herrlichem Panoramablick, auf einem nicht ausgeschilderten, aber gut ausgebauten Weg. Sie erreichen einen spektakulären Felsbogen, Arcada Manna 'und Serra Maore, der in einen Wacholderzaun auf der linken Seite übergeht, in einer wilden, grandiosen Umgebung mit Blick auf den riesigen Wald von Ispuligidenie. Wir folgen einer spektakulären Treppe, 'iscala', und Wacholderstämmenn, steigen dann vorsichtig auf einem steilen, erdrutschartigen Abhang ab und erreichen schließlich Wald. Wir folgen immer dem Hauptweg, der zwischen Esche und Steineichen stark abfällt, wir biegen zunächst nach rechts ab, unter der Wand und unter der Höhle von As Aregas, gekennzeichnet durch einen Feigenbaum am Eingang.

Weiterer Abstieg auf Saumpfaden von Holzkohlebrennern, immer sehr deutlich, ohne jegliche Nebenabweichung. Sobald wir eine Höhe in Meeresnähe erreicht haben, überqueren wir nach links, vorbei an einigen instabilen und erdrutschartigen Kanälen (Vorsicht!). Letzte Kurven im Wald, um aus den Bäumen ganz nah an den Felsen herauszukommen, vorbei an einem Brennofen, der in der zweiten Nachkriegszeit beim Abholzen des Waldes von Holzkohle benutzt wurde. Ein abschließendes Klettern auf Stämmen und leichten Felsen, dann entlang der Felsen zum Strand, berühmt für sein kristallklares Wasser und für seine kleinen weißen Felsen, die vielleicht dem Strand selbst seinen Namen gegeben haben: Is Puligi (Spulige) de Nie bedeutet in der Tat "Schneeflöhe". Die Rückweg erfolgt über den Hinweg.

Startpunkt

Zielpunkt

Golgo

Parken

Unter einigen Olivenbäumen in Golgo

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Vom Dorf Baunei aus folgen wir den Schildern nach Golgo und der Schlucht von Su Sterru. Wir folgen dem Straßenverlauf bis zum Ende des Asphalts und fahren weiter geradeaus in Richtung der Dorfkirche San Pietro. Weiter auf der unbefestigten Straße, die zum Codula di Sisine führt (rechts in Fahrtrichtung zum Heiligtum), vorbei an der Nuraghe Orgoduri, versteckt zwischen großen Steineichen (mit Holzschildern markiert) und dann an den Schildern, immer rechts (Osten), die auf P.ta Ispuligigi oder Ispuligidenie hinweisen. Unter ein paar Olivenbäumen.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Othmar Luciano

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Othmar Luciano

    Top!

Essen & Trinken

Shopping