Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Im Zickzack zur Rosszahnscharte

Kastelruth - Seiser Alm Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Im Zickzack zur Rosszahnscharte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:45 h
  • Strecke
    13.7km
  • Höhenmeter
    690 hm
  • Höhenmeter
    1350 hm
  • Max. Höhe
    2498 m
Die beschriebene Bergtour ist zwar lang, aber sehr lohnenswert, sie führt durch eine wilde Naturlandschaft mit einmaligen Panoramabildern und herrlichem Ausblick auf die Seiser Alm, auf den Schlern und zum Rosengarten.

Wegbeschreibung

Wir wandern von Compatsch, das man mit der Umlaufbahn von Seis bequem erreicht, auf einer Asphaltstraße zum Gasthaus Goldknopf (2080 m). Von dort geht es westwärts auf Steig 2 unterhalb der Rosszähne zunächst leicht ansteigend, dann immer steiler hinauf zur Rosszahnscharte (2499 m). Wer die Straße bis zum Goldknopf nicht gehen möchte, kann mit dem Sessellift bis zum Hotel Panorama (2009 m) hinauffahren und von dort auf Steig 2 über das Ladinser Moos zum Goldknopf wandern. Nach der Überschreitung der Rosszahnscharte geht es fast eben bis zum Tierser Alpl (2440 m). Nun folgt man leicht absteigend zunächst der Markierung 3 – 4, ab Wegteilung Steig 3 ziemlich steil durch das Bärenloch hinunter ins Tschamintal. Die schwierigen Stellen sind mit Drahtseilen gesichert. Im Talschluss auf 1890 m Höhe trifft man auf die Mündung des Grasleitentales, in welchem sich die gleichnamige Schutzhütte befindet. Von hier führt die Wanderung durch das grüne Tschamintal zur Tschaminschwaige bei St. Zyprian.

Startpunkt

Compatsch

Zielpunkt

St. Zyprian

Parken

Compatsch (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Seis und mit der Umlaufbahn auf die Seiser Alm.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Blumau und abzweigen Richtung Seiser Alm .

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite