Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Höhenwanderung zur Landeshuter Hütte

Pfitsch
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Höhenwanderung zur Landeshuter Hütte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    17.4km
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Max. Höhe
    2689 m
Auf dem Landshuter Höhenweg in Pfi tsch entlang der italienisch-österreichischen Staatsgrenze

Wegbeschreibung

Beim Parkplatz wählt man den Steig 4A, der durch Latschen, hoch gelegene Lärchenbestände und über grüne Hügel in 20 Minuten hinauf zur Hochebene der Grieplalm führt. Von hier aus sind es noch zweieinhalb Stunden bis zur Landshuter Europahütte (2693 m). Über Grashänge, dann in steilen Serpentinen, gelangt man hinauf auf den Landshuter Höhenweg (Nr. 3), welcher das Pfi tscher Joch auf einer Strecke von 7,5 Kilometern mit der Landshuter Europahütte verbindet. Der gut begehbare Höhenwanderweg quert die steilen Geröllhänge am Fuße des Grawandkofels und der Hohen Wand in sanftem Auf und Ab. Unterhalb des Kraxentragers wandert man eine weitere Stunde über Geröllhänge hinauf zur Schutzhütte. Zuletzt umrundet man die Friedrichshöhe (auch Weißseejoch, 2713 m), von der die europäische Flagge weht (3 ½ Std. ab Parkplatz). Aussichtsreich thront die Landshuter Europahütte auf dem Grenzgrat und bietet Ausblicke auf die umliegenden Bergwelten, auf nahe Gipfel wie die Wildseespitze und den Wolfendorn, auf das Pfitscher Tal (Italien) und das Gebiet Gries am Brenner (Österreich). Von der Hütte aus gelangt man in gut zwei Stunden über den Höhenweg auf das Pfitscher Joch mit seiner Seenplatte und dem gleichnamigen Schutzhaus (2276 m). Auch hier verläuft die Staatsgrenze nahe der Schutzhütte. Der Grenzposten ist noch als solcher zu erkennen. Auf österreichischer Seite öffnet sich der Blick bis zum Schlegeisstausee im Zillertal. Vom Pfitscher-Joch-Haus steigt man steil über Steig 3 (1 Std.) zur 4. Kehre der Jochstraße ab. Alternativ folgt man der Jochstraße in einer weiten Schleife bis an den Fuß des Hochferner-Massivs mit seinen Gletscherzungen und gelangt so zurück zum Ausgangspunkt (1 ½ Std. ab Pfitscher Joch).

Startpunkt

Parkplatz 4. Kehre, Pfitscher-Joch-Straße, Pfi tsch, 1800 m

Zielpunkt

Parkplatz 4. Kehre, Pfitscher-Joch-Straße, Pfi tsch, 1800 m

Besonderheiten

Die Landshuter Europahütte steht zugleich auf österreichischem und italienischem Boden. Bei der Teilung Tirols 1918 wurde die Hütte willentlich getrennt. Die Staatsgrenze verläuft mitten durch den Gastraum.

Parken

Parkplatz 4. Kehre, Pfitscher-Joch-Straße, Pfitsch

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Sterzing ins hinterste Pfi tscher Tal bis nach Stein, dann auf unbefestigter Fahrbahn weiter bis zum Parkplatz in der 4. Kehre der Pfi tscher-Joch-Straße.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite