Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Hirzer, 2781 m

St.Martin in Passeier
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hirzer, 2781 m

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:45 h
  • Strecke
    7.9km
  • Höhenmeter
    790 hm
  • Höhenmeter
    790 hm
  • Max. Höhe
    2772 m
Der Hirzer ist ein prächtiger Aussichtsberg in den Sarntaler Alpen. Diese sowie das Passeiertal, der Meraner Talkessel, die Texelgruppe, der Vinschgau, das Ultental sowie das Südtiroler Unterland und die Dolomiten liegen dem Betrachter zu Füßen.

Wegbeschreibung

Man kann den Hirzer auf einer Rundwanderung besteigen und dabei auch einen weiteren Gipfel, den Hönig, 2695 m, „mitnehmen“. Dies empfiehlt sich im Aufstieg, weil der Höniggrat etwas beschwerlich ist. Von der Bergstation Klammeben der Seilbahn wandert man fast eben auf der Mark. Nr. 40 durch Wiesengelände nach Süden in Richtung Stafell. Dort steigt man auf Mark. Nr. 7 am Grat mit der Zeit etwas mühsam und etwas ausgesetzt zum Gipfel des Hönig auf und setzt nach links auf dem breiten Rücken fort zur Oberen Scharte. Von dort setzt man geradeaus fort und wandert – nun auf der Sarntaler Seite – unterhalb des Grats bis zum eigentlichen Gipfelaufbau. Noch einige Kehren in felsigem Gelände und der Gipfel ist erreicht. Der Abstieg erfolgt bis zur Oberen Scharte wie der Aufstieg, wobei man unbedingt auf dem markierten Steig bleibt und Trittspuren, die einen Abschneider „versprechen“ meidet. Man gelangt ansonsten unweigerlich in unwegsames Gelände und riskiert Leib und Leben. An der Scharte biegt man rechts ab und steigt durch am Anfang schorfiges Gelände ab zur Tallner Alm und zurück zur Bergstation.

Startpunkt

Rappenhöfe oberhalb von Magdfeld

Zielpunkt

Rappenhöfe oberhalb von Magdfeld

Parken

Großer gebührenfreier Parkplatz in Saltaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Meran und weiter ins Passeiertal bis zur Talstation der Hirzerbahn in Saltaus.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Privatauto nach Meran und weiter ins Passeiertal bis zur Talstation der Hirzerbahn in Saltaus. Dort gibt es einen großen, gebührenfreien Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Wanderungen und Bergtouren im Meraner Land

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken