Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Enderecker Rundweg Meransen

Mühlbach Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Enderecker Rundweg Meransen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    13.0km
  • Höhenmeter
    710 hm
  • Höhenmeter
    710 hm
  • Max. Höhe
    2054 m
Auf dieser mittelschwierigen Wanderung die Enderecker Seite des Dorfes Meransen mit traumhaftem Blick auf die Dolomiten entdecken.

Wegbeschreibung

Der Enderecker Rundweg beginnt oberhalb von Meransen bei der Talstation Gitschberg. Wir folgen kurz der Teerstraße hinauf zum Hotel Gitschberg und hinter dem Hotel an der ersten Kreuzung biegen wir gleich links ab und gelangen zum Waldrand. An der Wegkreuzung laufen wir rechts weiter auf der Teerstraße in Richtung Kaufmannhof und an diesem vorbei bis zum Scheiderhof. Von hier genießen wir den traumhaften Ausblick auf die Dolomiten im Osten bis nach Sexten und im Süden bis zur Brenta. Im Westen ragen die Gipfel der Sarntaler Alpen in den Himmel. Wir erkennen weite Teile des Pustertales im Osten und des mittleren Eisacktales im Süden.
Wir verlassen die Teerstraße, lassen den Scheiderhof hinter uns liegen, halten uns links und überqueren die Wiese in Richtung Waldrand der Markierung Nr. 12 in Richtung Kiener Alm folgend. Wir laufen über schöne Waldböden und kreuzen nach ca. 10 Minuten die Forststraße des Möserweges. Hier wandern wir weiter der Markierung Nr. 19 folgend in Richtung Kiener Alm. Der Waldweg wechselt zwischen Steigungen und flacheren Abschnitten. Sobald wir auf die Kreuzung mit der Markierung Nr. 11A gelangen folgen wir dieser, überqueren die Teerstraße und gelangen nach wenigen Minuten zur Kiener Alm, wo wir nach ca. 1,5 h unsere erste Rast einlegen können.
Nun lassen wir die Kiener Alm rechts liegen und beginnen den Anstieg Nr. 20 in Richtung Gitschberg links neben der Abfahrtspiste. Am Waldrand angekommen, biegen wir nach rechts in Richtung Gaisrastenrundweg ab und gelangen nach einer knappen Stunde zur unbewirtschafteten Kofleralm, von welcher wir einen wunderschönen Blick auf das Pustertal, das Pfundertal und die gegenüberliegende Eidechsspitze genießen. Nun ist es nicht mehr weit bis zum höchsten Punkt unserer Wanderung, dem Bergrestaurant Gitschberg auf 2.058 m. Dort angelangt, treten wir den Rückweg an und laufen bequem der Forststraße Nr. 12 entlang zur gemütlichen Pichlerhütte (Einkehrmöglichkeit)  auf 1.918 m. Der Abstieg erfolgt weiter auf der Markierung Nr. 12 bis zum Grabenkreuz. Dort biegen wir nach rechts auf den Möserweg Nr. 14 in Richtung Bacherhütte (Einkehrmöglichkeit) ab. Unterhalb der Bacherhütte laufen wir auf der Nr. 14a zunächst die Piste entlang bis zur Mittelstation der Kabinenbahn und anschließend auf einer Forststraße weiter bis wir wieder an den Waldrand oberhalb des Hotel Gitschberg gelangen.

Tour zur Verfügung gestellt von Hotel Gitschberg.

Startpunkt

Meransen, Talstation Gitschberg

Zielpunkt

Meransen, Talstation Gitschberg

Parken

Meransen, Talstation Gitschberg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Mühlbach und mit dem Bus oder mit der Seilbahn nach Meransen.

Anfahrt

Auf der A22 bis nach Brixen Nord. Ausfahrt und Richtung Mühlbach, von dort hinauf nach Meransen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Zur Startseite