Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Durchquerung der Langkofelgruppe

Wolkenstein in Gröden Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Durchquerung der Langkofelgruppe

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    17.0km
  • Höhenmeter
    450 hm
  • Max. Höhe
    2682 m
Großartige Wanderung in der Langkofelgruppe in Gröden

Wegbeschreibung

Zuerst mit dem Bus von St. Christina zum Sellajochhaus. Von dort fahren wir mit dem Korblift zur bewirtschafteten Toni-Demetz-Hütte, die in der Langkofelscharte steht (2680 m). Von dort steiler Abstieg auf steinigem, stellenweise auch rutschigem, aber nirgends ausgesetztem Steig hinunter zur Langkofelhütte (2250 m, bewirtschaftetes Schutzhaus), wo wir Mittagspause einlegen. Dann auf dem Hüttenweg hinunter bis zum links abzweigenden Steig 527, auf diesem unter der Nordflanke des Plattkofels westwärts zum Piz da Uridl (2101 m) und weiter zur Murmeltierhütte (2132 m; Ausschank); von da hinunter zur Zallingerhütte und zur Williamshütte (2100 m) und mit dem Sessellift hinunter nach Saltria (1675 m; Gaststätten). Von da wandern wir, stets der Markierung 18 folgend, auf dem breiten Forstweg durch das waldreiche Jendertal hinaus und hinab. Dabei lassen wir in unserer Fantasie die Fabelwesen werken, denn kein Tal im ganzen Land ist mit Sagen und Erzählungen so verknüpft wie das Jendertal. Vom Hof Biei steigen wir gerade hinunter ins Tal und gelangen jenseits über den Weiler Soplases wieder nach St. Christina zurück (ab Saltria 2 Stunden).

Startpunkt

Toni-Demetz-Hütte

Zielpunkt

St. Christina

Besonderheiten

Diese Wanderung führt nur abwärts und ebenhin; trotzdem ist es eine wirklich "königliche" Tour, denn sie ist hochalpin und führt uns in die hohe Felsenwelt der Langkoflgruppe. So lernen wir sehr hautnah und beeindruckend Gröden und die Dolomiten kennen, ein Weltwunder der Natur!

Parken

In St. Christina

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Waidbruck und mit dem Bus nach St. Christina in Gröden.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Waidbruck, abbiegen ins Grödnertal bis nach St. Christina.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite