Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Drei Zinnen Runde - Altensteiner Höhenweg

Sexten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Drei Zinnen Runde - Altensteiner Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    9:30 h
  • Strecke
    23.2km
  • Höhenmeter
    1480 hm
  • Max. Höhe
    2451 m
Dieser Höhenweg umrundet die berühmten Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten.

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Fischleinboden im gleichnamigen Sextner Tal (1454 m, Straße von Moos herein; Parkplätze; hier das Hotel »Dolomitenhof«) in 0:30 Std. auf dem breiten Talweg hinein zur Talschlusshütte (1540 m; Gaststätte). Von da auf dem Weg 102 durch das wildschöne Altensteintal am Fuß der Einserkofel-Nordwand südwestlich hinauf zu den zwei oberen Bödenseen und bald darauf zur großen Dreizinnenhütte am Toblinger Riedel (2405 m; Sommerbewirtschaftung); ab Fischleinboden 3 Std. – Höhenweg: Vom Schutzhaus auf gutem Steig südlich kurz hinab und auf Weg 101 in weitgehend ebener Querung der Schutthänge am Fuße der Paternkofel-Westwand südwärts zum Paternsattel (2457 m); nun zunächst kurz hinab gegen die Lavaredohütte (2390 m; Sommerbewirtschaftung) und auf dem Bergsträßchen (Markierung 104) in ebener Wanderung unter den Südfelsen der Drei Zinnen hinüber zur Auronzohütte (2320 m; Berggasthaus; ab Dreizinnenhütte knapp 2 Std.). Vom Gasthaus auf Steig 105 nordwestwärts steile Grashänge und Geröll querend zur Forcella (Scharte) Col di Mezzo (2315 m) und hinab zu den drei kleinen Zinnenseen (2245 m), weiterhin auf dem guten Steig 105 über die steinigen Grasböden der Langen Alpe nordöstlich eben weiter, über einen kurzen Hang hinab zum grünen Rienzboden (2220 m) und jenseits hinauf zur Dreizinnenhütte; ab Beginn der Rundwanderung 4 Std. – Abstieg: Von der Dreizinnenhütte wie im Anstieg auf Weg 102 durch das Altensteintal hinunter zur Talschlusshütte und hinaus zum Fischleinboden; ab Dreizinnenhütte knapp 2:30 Std.

Startpunkt

Fischleinboden-Hütte, Parkplatz.

Zielpunkt

Fischleinboden-Hütte, Parkplatz.

Parken

Parkplatz (gebührenpflichtig!) bei der Fischleinboden-Hütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innichen und mit dem Bus zur Fischleinboden-Hütte.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Innichen und abzweigen nach Moos in Sexten, weiter ins Fischleintal zur Fischleinboden Hütte.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Sonstige

Zur Startseite